BUNT GEMISCHT

Brillante Löwen. - Bilder © Karlheinz Topp

 

Goldener Löwe mit Brillanten für 44 Jahre Engagement

30 verdiente Fasnachter im Haus der Badisch-Pfälzischen Fasnacht ausgezeichnet

Speyer. - Es war der feierliche Höhepunkt für das Ehrenamt in der Fasnacht. 30 verdiente Fasnachter konnte Jürgen Lesmeister (Ramstein), Präsident der Badisch-Pfälzischer Karnevalvereine, mit den Vizepräsidenten Gerald Bleimaier (Bellheim) und Torsten Vogel (Karlsruhe) in der guten Stube im Haus der Badisch-Pfälzischen Fasnacht im Speyerer Wartturm mit der höchsten Ehrung der Vereinigung, dem Goldenen Löwen mit Brillanten würdigen. Eine Auszeichnung, die Narren für 44 Jahre aktives Engagement für das älteste Brauchtum um den Hals gelegt wurde. Diesmal wurden 20 Männer und zehn Frauen durch die Ordenskommission unter dem Vorsitz von Christian Grimm (Baden-Baden) mit dieser seltenen Auszeichnung bedacht.

 

  Bei der Feierstunde, die wieder von dem bekannten und humorvollen Pianisten Bernd Camin (Lindenberg) mit flotten Liedern, darunter den eigens verfassten Brillanter Löwenmarsch, Tanzende Finger und dem Tritsch Tratsch Polka umrahmt wurde, würdigte Jürgen Lesmeister jeweils in einer sehr persönlichen Laudatio das vielfältige Engagement der Geehrten in den letzten Jahrzehnten. „Sie haben alle die Fasnacht mitgetragen, sich hierfür engagiert und diese gefördert. Dafür gebührt allen ein ganz großes Dankeschön“, sagte Lesmeister. Alle neuen Löwenträger mit einem Brillanten im Spiegel des Löwen haben sich im Elferrat, bei den Garden, als Prinzessin, als Prinzenpaar, Trainerin, Betreuer oder im Wirtschaftsausschuss in vielfältigster Art zum Erhalt und der Förderung der Fasnacht eingebracht. Mit 48 Jahren zählte diesmal Conny Langohr (1. KV Limburgerhof) zur jüngsten und Günter Beier (1. Sandhofer KG „Die Sichler“) mit 83 Jahren zum ältesten Löwenträger mit Brillanten im Jahr 2020.

  Neben den zahlreichen Abordnungen der Vereine begrüßte Präsident Lesmeister auch die Oberbürgermeisterin der Stadt Speyer, Stefanie Seiler sowie den früheren Stadtchef und jetzige Mitglied im Stiftungsrat der Badisch-Pfälzischen Fasnacht, Werner Schineller und wünschte auch diesen ein gutes, friedvolles und gesundes neues Jahr. Oberbürgermeisterin Seiler nannte es bei ihrem ersten offiziellen Auftritt im neuen Jahr als ein gutes Zeichen, dies „närrisch zu starten“. Sie lobte die Geehrten, die sehr viel Leidenschaft in die Fasnacht bringen und so manche Alltagssorgen vergessen lassen. „Mit dieser besonderen Ehrung lässt sich gut ins neue Jahr starten“, meinte Seiler und wünschte allen eine „lebenslustige und sorgenfreie Karnevalssaison“. So erwähnte sie auch, dass Rheinland-Pfalz an der Spitze des ehrenamtlichen Engagements aller Bundesländer stehe. „Das sei auch ihr Verdienst“, sagte Seiler. Dem schloss sich Lesmeister in seiner Dankesrede an. „Man kann es nicht hoch genug loben, was in den Vereinen geleistet wird. Und wir freuen uns, dass dies auch von der Politik anerkannt wird“.

  Mit dem Goldenen Löwen mit Brillanten wurden ausgezeichnet: Hans Peter Nesper (Karnevalclub 2003 Deidesheim); Andreas Renner (KV „Die Rhoischnooke“ Germersheim); Georg Füsterer (Förderkreis „Gießkanne“ Herxheim), Michael Bleimaier, Ute Stubenrauch (beide Karnevalsgesellschaft Bellheim), Marion Barchet, Elke Schönherr, Heike Wenningmann (TuS Neuhofen „Tunesia“); Conny Langohr (1. Karnevalverein Limburgerhof), Marion Stich (Altenglaner Carneval-Verein), Albert Zimmermann (Karnevalverein Waldfischbach), Karl-Heinz Göttel (Karnevalverein „Die Bockstallesier“ Annweiler), Bernhard Groel (Carneval- und Unterhaltungsverein Landstuhl), Rüdiger Gros, Klaus Joos (beide „Die Holzbiere“ der Sängervereinigung Knielingen), Rainer Fischer (Ooser Carnevalverein), Elke Marschall (GV Frohsinn Karlsruhe-Knielingen), Marian Kurz, Siegfried Scheurer (1. Karnevalsgesellschaft Daxlanden), Michael Seitz, Rainer Kepllinger (Große Karneval-Gesellschaft Sandweier), Günter Beier, Ute Beier-Albert (1. Sandhofer KG „Die Sichler“), Sieglinde Albrecht (Carneval-Club „Grün-Weiß“ Oftersheim), Adelheid Schäfer (Ziegelhäuser Karneval-Gesellschaft), Andreas Christmann (Karnevalgesellschaft „Lallehaag“ Feudenheim), Ernst Lehn, Rainer Tröndle (Kirrlacher Karnevals-Gesellschaft). - Jochen Willner