Aktuell

ISRAEL: Die "Pfälzer Israelfreunde" werben für Versöhnung und Freundschaft / Verbale Attacken junger Muslime

In zahlreichen Städten, nicht nur in Deutschland, fanden mit Blick auf die gegenwärtige Kriegführung im Gaza-Streifen pro-palästinensische und pro-israelische Demonstrationen statt. Die deutsche Obrigkeit achtete besonders darauf, dass keine antijüdische Propaganda zu hören und zu lesen war. In Speyer waren die „Pfälzer Israelfreunde“ mit einem Info-Stand auf dem Alten Markt vertreten.

Während ihrer Präsenz haben sich etliche junge Leute mit den Israelfreunden teilweise heftige Diskussionen geliefert, wobei eine libanesische Jugendliche lautstark verkündete, dass die Hisbollah den Staat Israel vernichten werde. Eine andere junge Frau verhielt sich ziemlich ungehalten und drohte, die Israel-Fähnchen zu zerreißen.

Aufgrund der Situation hat ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes vorsichtshalber die Polizei informiert. Schlussendlich blieb es bei verbalen Attacken. - bb

Bild/bb. Pfälzer Israelfreunde mit einem Info-Stand auf dem Alten Markt.