POLIZEIMELDUNGEN

POLIZEImeldungen vom 16. April 2019

13-Jähriger verliert bei "Fahrversuch" Kontrolle über das Auto - Ludwigshafen (ots) Am 16.04.2019 nahm ein 13-Jähriger den Autoschlüssel seines Vaters und begab sich zusammen mit seinen vier ebenfalls 13-jährigen Freunden - zwei Jungen, zwei Mädchen - zu einem öffentlichen Parkhaus in der Schanzstraße / Bürgermeister-Grünzweig-Straße, wo das Auto geparkt war. Daraufhin setzte sich einer der Freunde auf den Fahrersitz und ließ den Motor an. Im Rahmen dieses "Fahrversuchs" setzte er das Auto versehentlich in Bewegung, beschleunigte und fuhr gegen den 13-Jährigen, der den Schlüssel besorgt hatte und die zwei 13-jährigen Freundinnen. Alle drei wurden verletzt, der 13-Jährige so schwer, dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste. Alle fünf Kinder standen unter Schock.

Frau wird von Freund krankenhausreif geschlagen - Neustadt/Weinstraße (ots) Ein 32-jähriger Mann prügelte gestern am frühen Abend seine 33-jährige Lebensgefährtin derart, dass sie mit mehreren Prellungen und einem gebrochenen Arm im Krankenhaus behandelt werden musste. Vor Eintreffen der Polizei war der rabiate Mann bereits verschwunden. Grund der Prügelattacke war vermutlich die Nachfrage der Frau, warum ihr Freund heimlich Kontakt mit Frauen über Facebook hält. Zudem hatte der 33-jährige angeblich Alkohol getrunken.

Randalierende Frau in Neustadter Innenstadt - Geschädigte gesucht - Neustadt/Weinstraße (ots) - Am Nachmittag des 16.04.2019, gg. 16.30 Uhr, randalierte eine offenbar unter einem psychotischen Schub stehende Frau in der Neustadter Innenstadt. Die Frau soll nach Zeugenangaben wahllos Passanten vor allem verbal aber zum Teil auch körperlich angegangen sein. Bislang meldeten sich zwei Geschädigte bei hiesiger Dienststelle. Die Frau konnte nach Zeugenhinweisen durch eingesetzte Polizeikräfte in der Maximilianstraße gestellt und nach Einsatz von einfacher körperlicher Gewalt in Gewahrsam genommen werden. Sie wurde in eine Fachklinik überstellt. Weitere Geschädigte werden gebeten sich unter der Tel.-Nr. 06321/854-0 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu melden.

Ladendiebstahl - Speyer (ots) 15.04.2019, 16:40 Uhr - Ein 24Jähriger und eine 26Jährige befanden sich gemeinsam in einer EDEKA-Filiale in Speyer. Dort entnahm die 26Jährige 11 Päckchen Tabak aus dem Warenregal und übergab sie an ihren Begleiter. Dieser steckte die Ware in seine Kleidung. Beide passierten danach den Kassenbereich, ohne den Tabak zu bezahlen. Am Eingang wurden sie von einem Angestellten des Lebensmittelmarktes angesprochen und händigten die Ware wieder aus. Gegen die beiden, die bereits zurückliegend wegen gleichgelagerter Delikte polizeilich in Erscheinung getretenen sind, wurde ein Strafverfahren wegen Ladendiebstahl eingeleitet.

Planen aufgeschlitzt (ots) - Ein Mitarbeiter einer im Gewerbegebiet Dudenhofen ansässigen Firma meldet mehrere aufgeschlitzte Anhängerplanen an Firmenanhängern. Die Anhänger befanden sich im Tatzeitraum auf einer nicht umzäunten Freifläche. Entwendet wurde nichts, vermutlich wollten der/die Täter zunächst nur auskundschaften, womit die Anhänger beladen sind. Insgesamt wurden die Planen von 3 Anhängern aufgeschnitten, bei 2 weiteren wurde lediglich die Plane entfernt. Bei einem Sattelauflieger wurde ein älterer Flicken entfernt, um in diesen hineinsehen zu können. Der Gesamtschaden dürfte sich auf etwa 8000 Euro belaufen. Derzeit liegen keinerlei Hinweise auf den/die Täter vor. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Tel.-Nr. 06232-1370 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen - Schaden über 10.000 Euro - drei Autos nicht mehr fahrbereit - Reilingen/Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Am Montag kurz vor 17 Uhr kam es auf der L 723/Ampelanlage Abfahrt Reilingen-Ost zu einem Auffahrunfall, an dem vier Fahrzeuge beteiligt waren. Verursacht hatte den Unfall eine aus Philippsburg stammende Opel Astra-Fahrerin, die die verkehrsbedingt haltenden Fahrzeuge infolge Unachtsamkeit übersehen hatte und aufgefahren war. Opel Astra, Renault Clio wie auch Audi A 4 waren nicht mehr fahrbereit und mussten von Abschleppdiensten abtransportiert werden. Unmittelbar nach dem ersten Unfall kam es zu einem zweiten Zusammenstoß, bei dem eine Ford-Fiesta-Fahrerin auf den Opel der Unfallverursacherin des ersten Unfalls auffuhr. Glücklicherweise überstanden alle Beteiligten den Unfall unverletzt. Die Verursacherinnen sehen einer Anzeige entgegen. Während der Unfallaufnahme bzw. Beseitigung der Autos musste der Verkehr durch die Polizei geregelt werden. -Polizei-