POLIZEIMELDUNGEN

POLIZEImeldungen vom 20. bis 22. April 2019

Schlägerei im Domgarten - Speyer (ots) 21.04.2019, 23.15 Uhr. Vier Personen Anfang 20 saßen auf einer Bank im Domgarten, als plötzlich ca. zehn Personen vermutlich im gleichen Alter hinzu kamen und sie provozierten. Einer der vier Personen wurde im Verlauf eines Streitgesprächs von mehreren Personen dieser Gruppe angegriffen und geschlagen. Er erlitt leichte Verletzungen im Gesicht. Einer der Angreifer wird wie folgt beschrieben: Ca. 1,65m groß, blonde kurze Haare, Vollbart, europäisch, weißes T-Shirt mit Nike Jordan Zeichen, schwarze Jeans. Hinweise auf diese provozierende Personengruppe nimmt die Polizei Speyer unter der Tel.-Nr. 06232/1370 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen

Rollstuhlfahrer auf Landstraße unterwegs - Hockenheim (ots) Mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten am Sonntagabend gegen 21.15 Uhr einen älteren Herrn, welcher mit seinem Elektrorollstuhl im Bereich der L723, in Höhe Hockenheim, unterwegs wäre. Der 79-jährige Fahrer des Elektrorollstuhls konnte schließlich im Bereich der Abzweigung L723/L599 durch eine Polizeistreife des Polizeireviers Hockenheim angetroffen werden. Laut Aussage des Mannes, hatte er sich zuvor verfahren und suche so nun den direkten Weg nach Hockenheim. Die eingesetzten Beamten verwiesen ihn auf den neben der Landstraße befindlichen Fahrradweg und begleiteten ihn noch bis zum Ortseingang Hockenheim. Dort konnte er schließlich seinen Nachhauseweg fortsetzen.

Brennendes Gebüsch - Speyer (ots) 21.04.2019, 18.00 Uhr. Aus bislang ungeklärter Ursache begann ein Gebüsch in der Burgstraße Höhe Woogbach zu brennen. Die Feuerwehr löschte mit 3 Einsatzkräften und einem Fahrzeug den Brand, der sich auf eine Fläche von ca. 50m² ausdehnte. Hinweise auf verdächtige Personen in diesem Bereich zur relevanten Zeit nimmt die Polizei Speyer unter der Tel.-Nr. 06232/1370 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

Sachbeschädigung an Bewässerungsaggregat - Weingarten (ots) Ein Bewässerungsaggregat wurde am Freitag, 19. April 2019, zwischen Weingarten und Freisbach in Brand gesteckt. An dem Aggregat entstand entsprechender Sachschaden. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Germersheim telefonisch unter 07274/958-0 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen

Diebstahl von Reifen - Schwegenheim (ots) Unbekannte Täter verschafften sich im Zeitraum von Freitag, 19. April 2019, auf Samstag, 20. April 2019, Zugang zu einem Reifenlager in der Nähe des Tankhofes Schwegenheim. Es wurden Reifen im Wert von mehreren tausend Euro entwendet. Der Abtransport dürfte mittels eines größeren Fahrzeugs erfolgt sein. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Germersheim telefonisch unter 07274/958-0 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

Zweiradfahrerin fährt auf PKW auf - schwer verletzt - Einsatz Rettungshubschrauber - Hockenheim (ots) Die 16-jährige befuhr am Samstag kurz nach 16.00 Uhr mit ihrem Leichtkraftrad die Tallhausstraße in Richtung Hockenheim, wobei sie einen an der Einmündung zum Auchtergrund an der roten Ampel wartenden PKW mit Anhänger übersah, auf diesen auffuhr und auf die Fahrbahn geschleudert wurde. Hierbei verletzte sie sich schwer und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Mannheimer Krankenhaus geflogen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4500,- Euro. Das Leichtkraftrad musste abgeschleppt werden. Es kam während der Unfallaufnahme zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Kreise gedreht - Speyer (ots) Der Polizei fiel am späten Karfreitagabend ein Roller auf, der mit zwei Personen besetzt vor dem Historischen Museum in Speyer auf der Fahrbahn Kreise drehte. Bei der Kontrolle wurde dann beim 15-jährigen Fahrer deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Ein Schnelltest ergab dann auch einen Wert von 1,2 Promille. Ihm wurde auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen. Er muss sich wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten. Zudem wird die Führerscheinstelle über den Sachverhalt informiert, was Auswirkungen auf einen zukünftig zu erwerbenden Führerschein haben könnte.

Trunkenheitsfahrt - Speyer (ots) Weil ein 28-jähriger Autofahrer aus Maikammer an Karfreitag bei einer Verkehrskontrolle in der Hilgardstraße Anzeichen auf Betäubungsmittelkonsum aufwies, wurde ihm ein Drogenschnelltest angeboten. Diesen lehnte er jedoch ab, weshalb ihm auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen werden musste. Zusätzlich wurde ihm das Führen eines Kraftfahrzeugs für 48h untersagt. Sollte sich der Verdacht bestätigen, muss der junge Mann mit einer Anzeige rechnen.

"Car-Friday" - Verkehrskontrollen anlässlich der Tuningveranstaltung "Car-Friday" in Landau am 19.04.2019 von 14:15Uhr bis 02:00 Uhr - Landau (ots) SBK-Parkplatz in Landau - Veranstaltung "Car-Friday" der Tuningszene. Laut Veranstalter nahmen 760 Personen daran teil. Durch Polizeibeamte der Polizeidirektion Landau und der Polizeidirektion Ludwigshafen wurde der An- und Abreiseverkehr kontrolliert. Zielrichtung war hierbei das Erkennen von illegalen Veränderungen an den Fahrzeugen. Im Rahmen der Verkehrskontrollen wurden 130 Fahrzeuge kontrolliert. Hierbei konnten 60 verkehrsrechtlich relevante Feststellungen getroffen werden. Zwölf Fahrzeuge mussten aufgrund der Veränderungen sichergestellt werden. Diese Fahrzeuge werden einem Gutachten unterzogen. Bei 30 Fahrzeugen war, aufgrund der Veränderungen, die Betriebserlaubnis erloschen. Weiterhin wurden zwei Strafanzeigen wegen verbotenem Kraftfahrzeugrennen erstattet. Die Führerscheine der beiden Beschuldigten wurden auf Anordnung der Bereitschaftsstaatsanwaltschaft vorläufig entzogen. Der Einsatz wurde durch zwei Beamte der EG Poser des PP Mannheim unterstützt. Die technische Unterstützung fand durch das THW statt.

Regionalligaspiel des SV Waldhof - Fußballfans feiern den Aufstieg ihrer Mannschaft - Mannheim (ots) Am Samstagnachmittag, 14 Uhr, fand im Carl-Benz-Stadion das Regionalligaspiel zwischen dem SV Waldhof und Wormatia Worms statt. Nach dem Sieg des SV Waldhof feierten die Fans ihre Mannschaft und den nun sicheren Aufstieg zunächst friedlich und diszipliniert im Stadion. Anschließend trafen sich rund 700 Feiernde noch am Wasserturm, um dort weiterzufeiern. Gegen 18 Uhr erschien auch die Mannschaft und ließ sich von der Empore des Wasserturms aus feiern. Die Feierlichkeiten verliefen ohne größere Zwischenfälle. Es kam jedoch zum Abbrennen pyrotechnischer Gegenstände und sog. bengalischer Feuer. Nachdem die Spieler die Örtlichkeit verlassen hatten, verließen auch die Fans das Areal.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss - Speyer (ots) Ein 26jähriger PKW-Fahrer verlor an der Einmündung Industriestraße/Heinkelstraße beim Linksabbiegen die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte mit der rechten Fahrzeugseite gegen die dortige Ampelanlage. Ausschlaggebend hierfür dürfte die hohe Alkoholisierung des Fahrers gewesen sein: Ein entsprechender Test ergab einen Wert von über zwei Promille. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, am PKW entstand Totalschaden. Den Mann erwarten nun ein Strafverfahren und der Entzug der Fahrerlaubnis.

Ein Osternest voller Strafanzeigen - Ruchheim (ots) Ludwigshafen - Einen äußert ungünstigen Verlauf nahm die Pkw-Verkehrskontrolle einer 34-jährigen Ludwigshafenerin am frühen Ostersonntag gegen 00:30 Uhr auf der BAB 650. Die junge Dame händigte einen italienischen Führerschein aus. Die Polizisten erkannten das Dokument als Fälschung. Neben dem gefälschten Führerschein erkannten die Beamten auch, dass die Fahrerin unter Drogeneinfluss stand. Ein vor Ort durchgeführter Drogenschnelltest ergab, dass die Frau Cannabis und Amphetamin konsumiert hatte. Bei der anschließenden Durchsuchung des Fahrzeugs konnten noch geringe Mengen von Cannabis und Amphetamin aufgefunden werden. Die Betäubungsmittel, der gefälschte Führerschein und der Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Der jungen Frau musste auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen werden. Anstatt Ostereiern und Schokohasen erwartet die junge Frau nun Strafanzeigen wegen Urkundenfälschung, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und dem Besitz von Betäubungsmitteln, na dann frohe Ostern. -Polizei-