POLIZEIMELDUNGEN

POLIZEImeldungen vom 01. Mai 2019

Einsatz Rettungshubschrauber - Ketsch (Rhein-Neckar-Kreis) (ots) Am Mittwochmittag, gegen 12.50 Uhr, befuhr ein 30-Jähriger mit seinem BMW die Hockenheimer Straße (L599) von Ketsch nach Hockenheim. Aus bislang unbekannter Ursache kam der Fahrzeugführer nach rechts von der Fahrbahn ab, querte zunächst den dort befindlichen Radweg und kam schließlich in einem Gebüsch zum Stillstand. Da anfangs bei der Rettungsleitstelle ein schwerer Verkehrsunfall gemeldet wurde, kam ein Notarzt mit einem Rettungshubschrauber zum Einsatz. Der Fahrzeugführer wurde bei dem Unfall glücklicherweise nicht verletzt. Hinweise auf die Beeinflussung von Alkohol oder berauschenden Mitteln ergaben sich nicht. Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr für ca. eine Stunde durch das angrenzende Industriegebiet umgeleitet. Zu Verkehrsstörungen kam es aufgrund des Feiertages nicht. Am Unfallfahrzeug entstand ein Schaden von ca. 15.000 EUR. Die Ermittlungen zum Unfallhergang wurden durch das Polizeirevier Schwetzingen aufgenommen.

Trunkenheitsfahrt I - Speyer (ots) - Nach einem Zeugenhinweis auf einen betrunkenen Autofahrer wurde der 47jährige Fahrer eines PKW in der Gerhart-Hauptmann-Straße kontrolliert. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab am frühen Vormittag einen Wert von über zwei Promille. Der Führerschein des Mannes wurde vor Ort sichergestellt, ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Trunkenheitsfahrt II - Speyer (ots) Ein 44jähriger PKW-Fahrer wurde am Königsplatz einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da ein Atemalkoholtest einen Wert von über einem Promille ergab, wurde der Führerschein sichergestellt und eine Blutprobe entnommen. Neben dem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr erwartet den Mann aufgrund seines Verhaltens gegenüber den Polizeibeamten ein weiteres Verfahren wegen Beleidigung und versuchter Nötigung.

Mit Alkohol aber ohne Führerschein unterwegs - Hockenheim (ots) Über 2 Promille Alkohol hatte am Dienstagabend ein 36-jähriger Seat-Fahrer im Blut, als er gegen 20.45 Uhr von einer Streife des Polizeireviers Hockenheim in der Landauer Straße kontrolliert wurde. Zudem stellten die Beamten fest, dass der 36-jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Ihm wurde auf der Wache eine Blutprobe entnommen.

Zwischenfall an Wahlstand - Germersheim (ots) Gegenüber Wahlkämpfern, die im Bereich des Nardiniplatzes in Germersheim einen von der Stadt Germersheim genehmigten Wahlstand betrieben, kam es am Dienstag, den 30.4.2019, gegen 12:30 Uhr, zunächst zu einer Beleidigung durch einen Radfahrer. Der Radfahrer entfernte sich hiernach. Kurz darauf wurden die Wahlkämpfer aus einem Anwesen heraus mit zwei metallenen Gegenständen beworfen. Den Gegenständen konnte ausgewichen werden, so dass niemand geschädigt wurde. Hierauf wurde der Wahlstand abgebaut und das Geschehen zur Anzeige bei der Polizei gebracht. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Germersheim unter 07274/958-0 oder per E-Mail an die Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen. -Polizei-