POLIZEIMELDUNGEN

POLIZEImeldungen vom 7. und 8. Mai 2019

Nagelplatten am Feldweg ausgelegt - Ludwigshafen (ots) Am 08.05.2019 wurde der Polizei bekannt, dass es im Bereich der Käthe-Kollwitz-Allee in Ludwigshafen-Rheingönheim zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr kam. Bislang unbekannte Täter haben nach aktuellem Ermittlungsstand am vergangenen Wochenende am Feldwegrand des asphaltierten Wendehammers fünf Nagelplatten ausgelegt. Eine Mitarbeiterin der umliegenden Tagesförderstätte bemerkte beim Einfahren auf den Parkplatz die Nagelplatten und entfernte sie. Es entstand bislang kein Schaden. Der Feldweg wird insbesondere von Fahrradfahrern und Fußgängern genutzt.Wer sachdienliche Hinweise zu diesem Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 unter der Rufnummer 0621/963-2122 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an die Polizei übermittelt werden.

Gegenseitige Schuldzuweisung - Speyer (ots) Eine 84-jährige Ford Fiesta Fahrerin und ein 82-jähriger VW Passat Fahrer versuchten jeweils mit ihren Fahrzeugen rückwärts aus einer Parklücke auf dem Parkplatz in der Löffelgasse auszuparken. Hierbei trafen sie sich in der Mitte der Fahrspur. Eigenen Angaben zufolge wollen beide zwar rückwärts gefahren sein, Schuld am Unfall sei aber der jeweils andere. Beiden Parteien wurde ein Vorwurf hinsichtlich einer Sorgfaltspflichtverletzung gemacht. Schaden: circa 400 Euro.

Radfahrer hatte reichlich Alkohol intus... - Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots) Einem Polizeibeamten fiel am Dienstag kurz vor 19 Uhr die Schlangenlinienfahrt eines 50-jährigen Radfahrers in der Karlsruher Straße in Richtung Ortsmitte auf. Bei dem Gespräch wehte dem Beamten eine ordentliche Alkoholfahne entgegen. Nach einer Überprüfung auf der Dienststelle hatte der aus Hockenheim stammende Mann 2,64 Promille intus. Blutprobe, Sicherstellung seines Fahrrades sowie die Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Mannheim folgten.

PKW entwendet - Speyer (ots) Unbekannte Täter haben zwischen Montag, 17.45 Uhr, und Dienstag, 07.30 Uhr, in der Gießhübelstraße einen Mercedes Sprinter, Baujahr 2004, entwendet. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Tel.-Nr. 06232-1370 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

Hoher Sachschaden nach Auffahrunfall - Speyer (ots) In der Landwehrstraße hat ein 46-jähriger BMW einen vor ihm in Richtung Wormser Landstraße verkehrsbedingt abbremsenden VW übersehen und ist aufgefahren. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser auf einen davor befindlichen Opel und dieser wiederum auf einen davor abbremsenden Toyota geschoben. Bei dem Unfall wurden der VW Fahrer und die Opel Fahrerin leicht verletzt. Der BMW war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Gesamtschaden: ca. 12.200 Euro

Gegenverkehr übersehen - Speyer (ots) Ca. 14.200 Euro Sachschaden entstanden bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 1 zwischen Otterstadt und der B 9. Ein 36-jähriger Opel Meriva Fahrer wollte hier von der K 1 nach links auf das ehemalige Kasernengelände abbiegen und übersah dabei einen entgegenkommenden VW Polo. Die beiden Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Trotz der massiven Schäden an beiden Fahrzeugen blieben die beiden Fahrer unverletzt.

Schaulustige Platzverweis erteilt - Ludwigshafen/Rhein (ots) Mehrere Platzverweise musste die Polizei am Dienstag (07.05.2019) erteilen, nachdem es zu einem medizinischen Notfall in einem Café am Berliner Platz kam. Gegen 19.15 Uhr brach dort ein 54-Jähriger zusammen. Während den Rettungsmaßnahmen bildete sich eine Menschenmenge vor dem Café und beobachtete die Rettungsmaßnahmen. Die Polizei musste daraufhin mehrere Platzverweise erteilen, um einen reibungslosen Einsatz zu gewährleisten. Ein 52-Jähriger musste sogar kurzeitig gefesselt werden, da er mit geballten Fäusten die Rettungskräfte bedrohte. Der 54-Jährige kam anschließend in ein Krankenhaus.

Rollerfahrer übersehen - Speyer (ots) Leicht verletzt wurde an der Anschlussstelle Dudenhofen ein 55-jähriger Vespa Fahrer, der auf der B 39 aus Richtung Dudenhofen kommend in Richtung Speyer unterwegs war. Er wurde von einem 38-jährigen Ford Fahrer übersehen, der hier die B 9 verlassen hatte und auf der B 39 ebenfalls weiter in Richtung Speyer fahren wollte. Am Ende der Einfädelspur fuhr der Ford Fahrer nach links und übersah dabei den Vespa Fahrer. Dieser wurde bei dem folgenden Zusammenstoß leicht verletzt. Er wurde zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro

Drei Autofahrer berauscht unterwegs - Speyer (ots) Bei der Kontrolle eines 22-jährigen PKW Fahrers in der Tullastraße gab dieser auf Nachfrage an, am Freitagabend zwei Joints geraucht zu haben. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. - In der Oberen Langgasse ergab ein Alkoholtest bei einem 46-jährigen Citroen Fahrer einen Wert von 0,72 Promille. Auf der Polizeiwache wurde ein gerichtsverwertbarer Alkohltest durchgeführt. Sein Führerschein wurde sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. - Bei einer weiteren Kontrolle in der Oberen Langgasse händigte ein 42-jähriger Mann einen gefälschten moldawischen Führerschein aus. Zudem wurden drogentypische Erscheinungen festgestellt. Auf Nachfrage gab er an, am Vortag Heroin konsumiert zu haben. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Sein gefälschter Führerschein wurde sichergestellt.

Leicht verletzt wurde eine 62-jährige Radfahrerin in der Friedrich-Ebert-Straße-Straße – Speyer (ots) Sie bog aus Richtung Karl-Spindler-Straße nach rechts auf den dortigen in beiden Fahrtrichtungen freigegebenen Radweg ein und stieß mit einem entgegenkommenden etwa 10-jährigen Radfahrer zusammen, weil dieser gegen das Rechtsfahrgebot verstieß. Beide stürzten. Die 62-Jährige fiel auf ihren Steiß und ihr linkes Bein. Infolge dessen trat ein Taubheitsgefühl des Beines ein, so dass es ihr unmöglich war, ohne fremde Hilfe aufzustehen. Der Junge stand auf und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Frau wurde durch den hinzugezogenen Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Tel.-Nr. 06232-1370 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

Vorfahrt missachtet - Speyer (ots) Eine 52-jährige Mitsubishi Fahrerin wollte von dem Parkplatz an der alten Baumwollspinnerei geradeaus über die Friedrich-Ebert-Straße in die Burgstraße fahren. Dabei übersah sie einen vorfahrtsberechtigten Peugeot, der auf der Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Bahnhofstraße unterwegs war. Bei dem folgenden Zusammenstoß wurde die Peugeot Fahrerin leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 7.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Geldbörse gestohlen - Speyer (ots) Eine 39-jährige Frau wartete in der Schützenstraße auf einen Arbeitskollegen. Ihre Handtasche stand offen vor ihr. Die Geldbörse mit ca. 220 Euro Inhalt lag sichtbar und frei zugänglich darin. Zwei junge Männer gingen an ihr vorbei, als einer der beiden plötzlich in Richtung Schützenpark davon rannte. Die Frau schaute in ihre Handtasche und bemerkte, dass die Geldbörse fehlte. Die beiden Männer kann sie wie folgt beschreiben: Täter 1: männlich, 18-20 Jahre, schlank, blonde kurze gegeelte Haare, dunkle Bomberjacke Täter 2: männlich, 18-20 Jahre, schlank, dunkle längere Haare, telefonierte zum Tatzeitpunkt und sprach akzentfreies Deutsch. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Tel.-Nr. 06232-1370 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

3 Fahrräder gestohlen - Haßloch (ots) Am Montag, 06.05., in der Zeit zwischen 07.30 und 15.30 Uhr, begaben sich bislang unbekannte Täter zu den Fahrradständern auf dem Bahnhofsvorplatz in Haßloch. Im Anschluss trennten sie die Ringschlösser durch, mit denen die Fahrräder angeschlossen waren, und entwendeten 3 Fahrräder im Gesamtwert von ca. 1.600 Euro. Die Polizeiinspektion Haßloch bittet evtl. Zeugen der Diebstähle sowie Personen, die in diesem Zusammenhang Auffälliges beobachtet haben, um Hinweise unter 06324/933-0 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Polizei sucht Ladendiebe - Germersheim (ots) Zwei bis dato unbekannte Männer hatten am Dienstagmittag gegen 12.30 Uhr versucht mehrere Parfüms aus einem Drogeriemarkt am Fachmarktzentrum zu entwenden. Die Täter wurden bei dem Diebstahl allerdings von einer Mitarbeiterin aufgehalten und flüchteten ohne Beute in Richtung August-Keiler-Straße. Die Parfüms hatten einen Wert von 430 EUR. Der erste männliche Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: ca. 170 cm groß, blonde Haare, schwarze Lederjacke, Jeans, keine Altersangabe. Der zweite Tatverdächtige war kräftig, ca. 185 - 190 cm groß, dunkelblaue Jacke sowie weiße Sportschuhe der Marke Nike. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Germersheim telefonisch unter 07274-9580 bzw. per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen. -Polizei-