POLIZEIMELDUNGEN

POLIZEImeldungen vom 20. und 21. Mai 2019

Tötungsdelikt in Haßloch - 54-Jähriger festgenommen - Haßloch (ots) Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft Frankenthal/Pfalz und Polizeipräsidium Rheinpfalz - Umfangreiche Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Frankenthal und der Kriminalpolizei Ludwigshafen ergaben einen Tatverdacht gegen einen 54-Jährigen aus Haßloch. Der Tatverdächtige wurde gestern (20.05.2019) einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankenthal Untersuchungshaftbefehl wegen Mordes. Der 54-Jährige - welcher keine Angaben zur Sache gemacht hat - kam anschließend in eine Justizvollzugsanstalt.

Neunjähriger Radfahrer leicht verletzt - Speyer (ots) Ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten ist im Emanuel-Geibel-Weg ein neunjähriger Radfahrer von einem Parkplatz aus auf die Fahrbahn gefahren. Dabei berührte er einen von links kommenden BMW an der Beifahrerseite und stürzte. Durch das verständigte DRK konnten lediglich leichte Verletzungen bei dem Neunjährigen festgestellt werden. Der vor Ort befindliche Vater sicherte zu, mit seinem Sohn bei einem Arzt vorstellig zu werden. Bei dem Zusammenstoß entstand an dem BMW Sachschaden in Höhe von 300 Euro.

SUV-Fahrer kollidiert mit 13-jährigem Radfahrer und flüchtet - Junge stürzt und wird leicht verletzt - Schwetzingen (ots) Die Polizei sucht Zeugen einer Unfallflucht, die sich am Montag, gegen 13:15 Uhr, auf einem Feldweg in der verlängerten Kurfürstenstraße ereignet hat. Ein 13-jähriger Junge befuhr mit seinem Fahrrad von Schwetzingen kommend den Feldweg in Richtung Plankstadt, als ihm ein herannahender unbekannter Autofahrer von hinten auffuhr. Durch den Aufprall stürzte der Junge von seinem Rad und fiel nach links in einen Acker. Doch der unbekannte Autofahrer setzte seine Fahrt ohne anzuhalten einfach fort, bog einige Meter weiter nach rechts ab und fuhr den Feldweg entlang der B535 weiter. Der Junge zog sich durch den Sturz leichte Prellungen zu und suchte in Begleitung eines Erziehungsberechtigten einen Arzt auf. Das Fahrrad wurde leicht beschädigt. Laut Aussage des 13-Jährigen fuhr der flüchtige Autofahrer einen dunklen SUV, vermutlich einen Skoda Kodiac mit FR-Kennzeichen. Angaben zu dem oder der Fahrerin konnte er keine machen. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schwetzingen unter Tel.: 06202/288-0 in Verbindung zu setzen.

Alkoholisierter Mann blockiert die Straße und löst Kettenreaktion mit Widerstand gegen Polizeibeamte aus - Schifferstadt (ots) Am 18.05.19, ca. 19.55 Uhr verteilt ein 24-jähriger Mann aus Schifferstadt auf der Mutterstadter Straße laut schreiend mehrere Blätter aus einem Leitzordner. Da er hierbei mitten auf der Straße stand, kam der Verkehr kurzfristig zum Erliegen. Als ihn ein 44-jähriger Fußgänger aus Schifferstadt auf sein Verhalten ansprach, verpasste er dem Mann einen Schlag ins Gesicht. Durch eine zufällig vorbeifahrende Funkstreife konnten weitere Angriffe des Mannes verhindert werden. Da der Störer sich nicht beruhigen ließ und weiter die Straße blockierte, musste er von den Beamten zur Seite geschoben werden. Hierbei versuchte er die Maßnahme durch Schläge zu verhindern. Er wurde schließlich überwältigt und zur Dienststelle verbracht. Ein Alco-Test ergab einen Wert von 0,61 Promille. Durch die Aktion des Betrunkenen bildete sich kurzfristig eine "Schlange" in der Mutterstadter Straße. Nachdem die Straße wieder frei war, wurde der Fahrer eines Lieferwagens von einem Passanten aufgefordert, endlich weiterzufahren. Es entwickelte sich hieraus zwischen den beiden Männern ein Streitgespräch, in dessen Verlauf der Fahrer des Lieferwagens, ein 23-jähriger Mann aus Schifferstadt, ausstieg und seinem 28-jährigen "Kontrahenten" mit der Hand ins Gesicht schlug. Der Vorfall wurde von einem aus dem vorherigen Einsatz noch anwesenden Polizeibeamten beobachtet. Der Angreifer weigerte sich zunächst seine Personalien anzugeben und wollte erneut auf seinen Kontrahenten losgehen. Um dies zu verhindern wurde er von dem Beamten festgehalten. Daraufhin griff der Mann den Polizeibeamten an, indem er versuchte ihm ins Gesicht zu schlagen. Dieser konnten dem Schlag ausweichen. Um weitere Angriffe zu unterbinden, musste Pfefferspray eingesetzt werden. Der hierdurch leichte verletzte Angreifer beruhigte sich schließlich, eine ärztliche Versorgung war nicht erforderlich.

Handtasche aus Fahrradkorb geraubt - Speyer (ots) Eine 87-jährige Frau und ihr Ehemann befuhren mit ihren Fahrrädern vom Rhein kommend die Straße Klipfelsau in Richtung Innenstadt. In dem Fahrradkorb der Rentnerin befand sich ihre Handtasche, darüber lagen zwei Jacken. Kurz nach der Einfahrt in die Straße Klipfelsau kam eine männliche Person von rechts aus dem dortigen Gebüsch und zog die Frau mit Gewalt mit zwei Händen von ihrem Fahrrad. Diese konnte sich gerade noch abfangen, ihr Fahrrad kippte. Die männliche Person entnahm aus dem Fahrradkorb die beiden Jacken und die Tasche und lief in Richtung Domgarten weg. Die Jacke des Ehemanns verlor er auf der Flucht. Bei dem Täter handelt es sich um eine männliche Person, ca. 170cm groß, schwarze Haare und einen dunklen Teint. Bei der Tasche handelt es sich um eine dunkelbraune Kunstledertasche mit zwei Henkel. Darin befanden sich ihr brauner Geldbeutel mit BPA, 160 Euro Bargeld und ihr Handy der Marke Samsung. Ihr Ehemann bekam den Vorfall nicht mit, da er sich weit vor seiner Ehefrau befand und kurz vor dem Dom auf sie wartete. Die Rentnerin wurde bei dem Vorfall nicht verletzt. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Tel.-Nr. 06232-1370 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

Zeuge meldet betrunkenen Autofahrer - Speyer (ots) Durch einen Zeugen wird ein Autofahrer auf der B 9 in Richtung Ludwigshafen gemeldet, der einen bierflaschenähnlichen Gegenstand in der Hand halten würde. Der PKW konnte am Ortseingang von Waldsee angehalten und der Fahrer kontrolliert werden. Dabei wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein Test ergab einen Wert von 0,83 Promille. Dem 68-jährigen Mann wurde eine Blutprobe entnommen.

Bremsenden Vordermann zu spät erkannt - Speyer (ots) 10.000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Verkehrsunfall in der Waldseer Straße. Ein 29-jähriger Renault Fahrer hatte einen vor ihm verkehrsbedingt abbremsenden Citroen zu spät erkannt, fuhr auf und schob diesen wiederum auf einen davor befindlichen Mercedes. Die Citroen Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Suche nach 16-Jährigem eingestellt - Mannheim/Ilvesheim (ots) Auch die am Montagnachmittag fortgesetzte Suche nach dem vermissten 16-jährigen Jugendlichen blieb ohne Ergebnis. Die Wasserschutzpolizei Mannheim mit einem Polizeiboot und die Polizeihubschrauberstaffel Stuttgart mit einem Polizeihubschrauber hatten den Bereich von der Einstiegstelle des Jugendlichen in den Neckar bis zur Mündung des Flusses in den Rhein abgesucht. Da sich erneut keine Hinweise auf den Verbleib des Jungen ergaben, wurde die Suche nach ihm schließlich eingestellt. Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats Mannheim dauern jedoch noch an.

Rennräder und E-Bike aus Geschäft gestohlen - Nußloch/Rhein-Neckar-Kreis (ots) Brachial den Zugang zu dem Lagerraum eines Fahrradgeschäfts in der Hauptstraße verschafften sich in der Nacht zum Samstag bislang nicht ermittelte Täter und entwendeten drei Rennräder sowie ein E-Bike in bislang nicht bekanntem Wert. Am Samstagmorgen wurde der Geschädigte auf den Einbruch aufmerksam und alarmierte die Wieslocher Polizei. Tatzeit dürfte demnach Freitagabend, 19 Uhr bis Samstagmorgen, 9.30 Uhr gewesen sein. Da es sich bei den Rädern um Kundenfahrräder handelt, liegen derzeit noch keine nähere Beschreibungen/Daten der Polizei vor. Die Überprüfungen dauern daher noch an. Zeugen, die zur fraglichen Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wiesloch, Tel.: 06222/57090, in Verbindung zu setzen.

Staubsaugerautomat auf Tankstellengelände aufgebrochen - Schifferstadt (ots) Unbekannte Täter hebelten einen auf dem Tankstellengelände in der Waldseer Straße frei zugänglichen Staubsaugerautomat auf und entwendeten ca. 50 EUR Münzgeld. An dem Automat entstand ein Schaden von ca. 200 EUR. Die Tat ereignete sich in der Zeit vom 16.05.19 14.00 Uhr bis zum 18.05.19 16.00 Uhr.

Trunkenheitsfahrt durch alkoholisierten Hinweisgeber - Schifferstadt (ots) Am 18.05.19, gg. 16.10 Uhr erschien ein 46-jähriger Mann aus dem Rhein-Pfalz-Kreis auf der Dienststelle, um nach seiner Meinung Hinweise auf mögliche Straftaten zu geben. Während der Sachverhaltsentgegennahme, bei der sich der Verdacht des Hinweisgebers nicht bestätigte, wurde deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen. Da der Man mit seinem Pkw zur Dienststelle kam, wurde ein Alkoholtest durchgeführt. Das Ergebnis betrug 0,54 Promille. Der Mann musste sein Fahrzeug stehen lassen, die Fahrzeugschlüssel wurden präventiv sichergestellt, ein Bußgeldverfahren mit einem drohenden Fahrverbot wurde eingeleitet.

Einbruch in Wohnung - Römerberg (ots) Unbekannte brachen am Sonntag (19.05.2019) in eine Wohnung in der Schwegenheimer Straße in Römerberg ein. Im Innern wurden mehrere Schränke durchwühlt. Der Schaden wird derzeit noch ermittelt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen. -Polizei-