POLIZEIMELDUNGEN

POLIZEImeldungen vom 30. und 31. Mai 2019

Schlachtabfälle illegal entsorgt - St. Leon-Rot/Rhein-Neckar-Kreis (ots) Zeugen verständigten am Freitagmorgen, kurz nach neun Uhr die Polizei, nachdem sie auf dem Waldparkplatz an der L 546 zwischen St. Leon Rot und Reilingen illegal abgelagerte Schlachtabfälle festgestellt hatten. Im Gebüsch auf dem Parkplatz waren, vermutlich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 13 Säcke mit Schlachtabfällen abgelegt worden. Nach ersten Feststellungen handelt es sich um die Überreste von rund 200 Schafen, die auf fachmännische Weise geschlachtet worden waren. Durch Mitarbeiter des Bauhofs wurden die abgelagerten Säcke zunächst von der Örtlichkeit entfernt und werden in Absprache mit dem Veterinäramt des Rhein-Neckar-Kreises der fachgerechten Entsorgung zugeführt. Die weiteren Ermittlungen bezüglich der unbekannten Verursacher der Ablagerung der Schlachtabfälle hat der Arbeitsbereich Gewerbe und Umwelt des Polizeipräsidiums Mannheim in enger Abstimmung mit dem Veterinäramt übernommen. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben und sachdienliche Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich beim Arbeitsbereich Gewerbe und Umwelt des Polizeipräsidiums Mannheim, Tel.: 0621/174-3045 (Mo. bis Fr. 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr) zu melden.

Edelstahlplatten gestohlen - Reilingen/Rhein-Neckar-Kreis (ots) Fünf Edelstahlplatten der Größe 140 x 70 cm im Gesamtwert von ca. 500 Euro stahlen am Mittwochmittag bislang unbekannte Täter. Die Platten waren vor einer Garage im "Alten Rottweg" auf einem Metallständer deponiert; der Metallständer selbst wurde nicht entwendet. Nach Angaben eines Zeugen konnte er gegen 12.30 Uhr zwei Männer wahrnehmen, die die Edelstahlplatten in einen weißen Sprinter mit der blauen Aufschrift eines Gerüstbaus verladen hatten. Beide waren ca. 160 - 170 cm groß, einer davon hatte rot/blonde Haare sowie einen Bart. Zeugen des Diebstahls werden gebeten, das Polizeirevier Hockenheim, Tel.: 06205/2860-0, zu informieren.

Mit 1,44 Promille gestoppt - Lingenfeld (ots) Mit 1,44 Promille wurde ein 17 - jähriger heute gegen Mitternacht von der Polizei im Ortsbereich Lingenfeld gestoppt. Der Mofafahrer war ohne Helm unterwegs und daher den Polizeibeamten aufgefallen. Im Rahmen der Kontrolle versuchte der Jugendliche von der Örtlichkeit fußläufig zu flüchten, konnte jedoch von den Polizisten zügig eingeholt werden. Ein Atemalkoholtest erbrachte ein Ergebnis von 1,44 Promille. Zudem stand der Fahrer unter Drogeneinfluss und hatte eine kleine Menge Cannabis dabei. Dem Jugendlichen wurde bei der Dienststelle eine Blutprobe genommen. Ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr sowie Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetzt wurde eingeleitet. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 17 - Jährige an die Erziehungsberechtigten überstellt.

Fernseher gestohlen - Speyer (ots) Am 30.05.2019 zwischen 10 Uhr und 17:30 Uhr drangen Unbekannte gewaltsam in eine Wohnung in der Kleine Greifengasse ein. Sie entwendeten unter anderem ein Fernsehgerät. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

Ladendiebstahl und gefährliche Körperverletzung - Speyer (ots) Ein 28-jähriger Mann betrat die Tankstelle am Rauschenden Wasser/Bahnhofstraße und entwendete eine Dose Bier. Ein 22-jähriger Mann nahm die Verfolgung auf, entriss dem Dieb die Dose Bier und brachte sie zurück zur Tankstelle. Der 28-jährige Täter folgte ihm zurück, nahm eine Glasflasche aus dem Regal der Tankstelle und schlug sie ihm auf den Kopf. Anschließend traktierte er ihn nochmal mit der zerschlagenen Flasche. Diesen Angriff konnte der 22-jährige abwehren, erlitt jedoch dadurch Abwehrverletzungen an den Händen. Der 28-jährige flüchtete und versteckte sich in einem Gebüsch, wurde jedoch von der Polizeistreife gefunden und in Gewahrsam genommen.

Trunkenheitsfahrt - Speyer (ots) Ein Zeuge sprach einen 23-jährigen Mann auf dem Königsplatz an, der offensichtlich unter Alkoholeinfluss in seinen PKW stieg, er könne in diesem Zustand kein Fahrzeug führen. Der Zeuge bekam als Antwort, dass der junge Mann darin schlafen wolle. Nicht wenig überrascht war er dann, als dieser PKW kurz darauf an ihm vorbei fuhr. Er verständigte die Polizei, die den Fahrer an der Halteranschrift angetroffen hat. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,46 Promille. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. -Polizei-