POLIZEIMELDUNGEN

POLIZEImeldungen vom 4. Juni 2019

Tödlicher Verkehrsunfall auf der A65 - Neustadt (ots) Am Dienstag, den 04.06.2019, befuhr der 41-jährige Audi-Fahrer aus dem Stadtbereich Neustadt gegen 11:32 Uhr die A65 in Fahrtrichtung Karlsruhe auf dem rechten Fahrstreifen. Kurz nach der Abfahrt Neustadt-Süd fuhr der Audi-Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache auf das vor ihm fahrende LKW-Gespann auf. Der Audi-Fahrer wurde in seinem PKW eingeklemmt. Ein verständigter Rettungshubschrauber landete auf der A65. Der Audi-Fahrer verstarb gegen 11:58 Uhr an der Unfallstelle. Die A65 musste zur Unfallaufnahme und Bergung des PKW bis auf weiteres voll gesperrt werden. Am PKW Audi entstand Totalschaden, am LKW-Anhänger entstand Schaden von 30.000 Euro. Die Autobahnmeisterei Kandel leitete den Verkehr an der Anschlussstelle Neustadt-Süd ab. Infolge des Unfalls kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Gutachter beauftragt.

Beschädigte Bushaltestelle Spaldinger Straße - Speyer (ots) Der Polizei Speyer wird durch einen Zeugen telefonisch mitgeteilt, dass er über einen Facebookeintrag mitbekommen habe, dass eine Bushaltestelle in der Spaldinger Straße / Einmündung Eichenweg beschädigt worden sei. Die überprüfende Streife konnte vor Ort feststellen, dass unbekannte Täter ein Glaselement der Bushaltestelle beschädigt hatten und hierdurch ein Schaden von ca. 500EUR entstanden sein dürfte. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Tel.-Nr. 06232-1370 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

Speyer (ots) Im Rahmen der Streifentätigkeit konnte ein unbeleuchteter Pkw Mazda von der Wormser Landstraße kommend in die Friedrich-Ebert-Straße fahrend von der Polizei wahrgenommen werden. Der Pkw wurde deshalb "An der Baumwollspinnerei" einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem 20-jährigen Fahrzeugführer konnten betäubungsmitteltypische Auffallerscheinungen festgestellt werden. Der Fahrer gab hiermit konfrontiert an, vor ungefähr einer Woche den letzten Joint geraucht zu haben. Ihm wurde letztlich durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Den Fahrer erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitsverfahren gemäß § 24a StVG.

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz - Speyer (ots) Im Rahmen von Drogenkontrollen wurden auch Park- und Grünanlagen der Stadt Speyer zu Fuß bestreift. In dem hinter der Stadthalle gelegenen Park konnten zwei 27-Jährige und ein 28-Jähriger angetroffen und kontrolliert werden. Noch bei Annäherung an die Gruppe warfen diese augenscheinlich kleinere Gegenstände hinter sich. Zudem konnte während der Kontrolle Cannabisgeruch wahrgenommen werden. Bei der Durchsuchung der Personen nach Betäubungsmitteln konnten jedoch keine relevanten Gegenstände bei diesen festgestellt werden. In einem Gebüsch direkt hinter den drei Personen konnten allerdings drei Zip-Tütchen mit insgesamt 1,9 Gramm Cannabis gefunden werden. Nach erfolgter Belehrung gaben alle drei Beschuldigten an, von ihrem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch machen zu wollen. Die Ziptütchen mit dem Betäubungsmittel wurden sichergestellt, entsprechend Strafverfahren gegen die drei jungen Männer eingeleitet.

Diebstahl eines Meiselhammers - Speyer (ots) Unbekannte Täter entwendeten einen in der Heinkelstraße innerhalb einer Baustelle auf dem Boden abgelegten hydraulischen Baggermeiselhammer. Auf dem Meiselhammer war die Schaufel eines Baggerarms abgelegt. Als die Arbeiter am Morgen des 03.06.2019 ihre Arbeit aufnahmen, war der Baggerarm nach oben gedrückt und der Meiselhammer verschwunden. Da der Meiselhammer über 100 kg wiegt ist davon auszugehen, dass an der Tat mehrere Personen beteiligt waren und ein Fahrzeug zum Abtransport eingesetzt wurde. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Tel.-Nr. 06232-1370 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

Autos und Anhänger zerkratzt - Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots) Sachschaden in bislang nicht bekannter Höhe entstand einem Hockenheimer Bürger, der in der Körnerstraße wohnhaft ist. Über das vergangene Wochenende wurden die Beifahrerseiten seiner beiden Autos, Honda, zerkratzt sowie ein Reifen seines abgestellten Anhängers zerstochen. Unbeschädigt waren Autos und Anhänger noch am Freitagabend; am Montagnachmittag bemerkte er die Schäden und verständigte die Polizei. Die Beamten des Reviers Hockenheim ermitteln und bitten unter Tel.: 06205/2860-0 um sachdienliche Hinweise. -Polizei-