POLIZEIMELDUNGEN

POLIZEImeldungen: 12./13./14. Juli 2019

Auf drei Rädern auf der Autobahn 6 unterwegs - Gemarkung Ketsch (ots) Am Sonntagmorgen gegen 06:28 Uhr wurde von einem Verkehrsteilnehmer auf der A6 ein anderes Fahrzeug gemeldet, welches offensichtlich ohne vordere Stoßstange und mit drei Rädern unterwegs war. Es gelang dem Anrufer schließlich, den anderen Fahrer in seinem weinroten Nissan Primera zum Anhalten zu bewegen. Das Fahrzeug kam auf der A6 zwischen Dreieck Hockenheim und der Anschlussstelle Mannheim / Schwetzingen zum Stehen. Die herbeigerufenen Kollegen konnten bei dem 26 jährigen Fahrer einen deutlichen Alkoholgeruch feststellen. Ein Test ergab einen Wert von ca. 1,4 Promille. Der Fahrer konnte sich nicht an seine gefahrene Wegstrecke erinnern. Auch wo er seine Stoßstange und sein Vorderrad verloren haben könnte, wusste er nicht. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt und dem Fahrer eine Blutprobe entnommen. Zudem muss er die nächste Zeit ohne Führerschein auskommen da dieser sichergestellt wurde. Zeugen, denen das Fahrzeug im Laufe der Nacht aufgefallen ist und sachdienliche Hinweise zur Sache machen können, werden gebeten sich mit dem Verkehrskommissariat in Walldorf in Verbindung zu setzen. Tel: 06227 – 358260

Brand / Hafenstraße - Speyer (ots) Aus bislang ungeklärter Ursache kam es Sonntagnacht (14./15. Juli) zu einem Brand im ehemaligen Gebäude der Wasserschutzpolizei. Das seit langer Zeit ungenutzte und verlassene Gebäude in der Hafenstraße in Speyer wurde durch das Feuer beschädigt. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei wurde mit der Durchführung der Ermittlungen betraut.

Verkehrsunfallflucht nach Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss - Speyer (ots) Nach dem Besuch des Brezelfestes kollidierte der Verkehrsunfallverursacher beim rückwärtigen Ausparken mit einem parkenden Fahrzeug. Obwohl ihn Zeugen auf den Verkehrsunfall ansprachen, entfernte er sich von der Unfallörtlichkeit ohne sich um den entstanden Schaden zu kümmern. Bei einer kurz darauf folgenden Kontrolle des bis dahin flüchtigen Verkehrsunfallverursachers stellten die Polizeibeamten eine Atemalkoholkonzentration von 2,13 Promille fest. Einen Führerschein besitzt er nicht. Gegen den Verkehrsunfallverursacher wurden Anzeigen aufgrund einer Gefährdung des Straßenverkehrs, einer Verkehrsunfallflucht und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Sperrung der B9 infolge eines Verkehrsunfalles - Speyer (ots) Am Autobahnkreuz Speyer wurden zwei Fahrstreifen der B9 in Fahrtrichtung Germersheim infolge eines Verkehrsunfalles gesperrt. Auf regennasser Fahrbahn verlor die Unfallverursacherin die Kontrolle über ihren PKW. Sie kollidierte mit einem weiteren PKW, welcher durch den Aufprall gegen einen vorbeifahrenden Transporter gestoßen wurde. Keiner der Unfallbeteiligten wurde verletzt. Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Ein hoher Sachschaden im fünfstelligen Bereich ist anzunehmen. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Diebstahl am Badesee - Speyer (ots) Ein bislang unbekannter Täter entwendete dem Geschädigten am Badesee "Gänsedrecksee" im Naherholungsgebiet "Binsfeld" dessen Bauchtasche mitsamt den darin befindlichen Wertgegenständen. Der Täter nutzte einen kurzen, unbeobachteten Moment als der Geschädigte baden war. Es wird empfohlen Wertgegenstände nie unbeaufsichtigt zurückzulassen und soweit möglich nicht zu Badebesuchen mitzuführen, sondern idealerweise sicher zu Hause zu verwahren. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Tel.-Nr. 06232-1370 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen

Brezelfest - Speyer (ots) Das Brezelfest war am Samstag gut besucht. Polizeibekannt sind bislang zwei Diebstähle und eine Körperverletzung. Darüber hinaus führten die Polizei und die Stadt Speyer auch im näheren Umfeld des Brezelfestes zahlreiche Jugendschutzkontrollen gemeinsam durch. Dabei wurde neben der Beachtung der allgemeinen Jugendschutzvorschriften ein besonderes Augenmerk auf die Einhaltung der Altersbeschränkungen bezüglich des Alkohol- und Zigarettenkonsums sowie der bestehenden Allgemeinverfügung gelegt.

Mann schlägt seine Freundin und landet im Gefängnis - Schifferstadt (ots) Am Donnerstagnachmittag gegen 16:30 Uhr ist die Polizei in den Amselweg gerufen worden, weil es dort zu Streitigkeiten zwischen einem Paar gekommen war, bei denen der 30-jährige Mann auch handgreiflich gegenüber seiner 21-jährigen Partnerin geworden ist. Sie ist wegen Verletzungen am Kopf zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht worden. Bei der Überprüfung des 30-jährigen haben die Polizisten festgestellt, dass gegen ihn ein Haftbefehl bestand. Sie haben ihn festgenommen und in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.

Beim Tanzen ins Bein gebissen - Speyer (ots) Ein 34jähriger Mann aus Speyer hielt sich am 12.07.2019 gegen 00:00 Uhr im Festzelt des Speyerer Brezelfestes auf. Er tanze dort auf einem der Biertische, was einen Unbekannten aus bislang ungeklärter Motivation dazu bewog, dem Geschädigten unvermittelt ins rechte Schienbein zu beißen. Der Geschädigte trug dadurch eine schmerzende, geschwollene Wunde davon. Bei dem unbekannten Täter, der im Festzelt und auf dem Festgelände von der Polizei nicht mehr angetroffen werden konnte, soll es sich um einen Mann Mitte/Ende 30 handeln. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Tel.-Nr. 06232-1370 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

Ruhestörung und Verstoß gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz - Speyer (ots) Am Freitag gegen 00:05 Uhr wurde die Polizei durch einen Security-Mitarbeiter des Technikmuseums über mehrere Jugendliche verständigt, welche sich am Technikmuseum aufhalten und laut Musik hören würden. Zudem solle einer der Jugendlichen einen Joint geraucht habe. Bei der polizeilichen Kontrolle der fünf Jugendlichen konnte dann bei einem 19Jährigen ein Einhandmesser und eine geringe Menge Cannabis aufgefunden und sichergestellt werden. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen des Besitzes/Erwerbs von Cannabis sowie eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Beim Ladendiebstahl ertappt und vorläufig festgenommen - Speyer (ots) Ein 26Jähriger wurde Donnerstag gegen 18:50 Uhr durch einen Mitarbeiter des Mediamarktes Speyer dabei beobachtet, wie er in der Telefonabteilung ein Smartphone im Wert von ca. 130 € aus der Auslage nahm, die Verpackung entfernte und das Telefon einsteckte. Danach passierte er den Kassenbereich, ohne zu bezahlen. Mit der Tat konfrontiert händigte der Tatverdächtige das Smartphon aus. Bei der polizeilichen Sachverhaltsaufnahme vor Ort konnten dem Tatverdächtigen durch vorliegende Videoaufzeichnungen des Marktes weitere drei gleichgelagerte Ladendiebstähle im Zeitraum 01.07 - 11.07.2019 nachgewiesen werden. Der Beschuldigte zeigte sich hinsichtlich aller Taten (Gesamtschadenshöhe ca. 1000EUR) geständig. Er teilte mit, dass er die entwendeten Artikel bereits an eine Person, die er nicht benenne will, weiterverkauft habe. Da der Beschuldigte ohne festen Wohnsitz ist, und der Verdacht des gewerbsmäßigen Diebstahls besteht, wurde durch die Staatsanwaltschaft Frankenthal die vorläufige Festnahme des Beschuldigten zum Zwecke seiner Vorführung am 12.07.2019 angeordnet.

Gestohlenes Handy sichergestellt und Tatverdächtigen ermittelt - Speyer (ots) Bereits am 28.06.2019 wurde bei der Polizeiinspektion Idar-Oberstein ein Handydiebstahl eines Samsung Galaxy S9 beanzeigt. Die Polizeiinspektion Idar-Oberstein teilte der Polizei Speyer heute mit, dass der Anzeigenerstatter nun "Selfies" des Tatverdächtigen in seiner Cloud vorgefunden habe. Diese lassen darauf schließen, dass sich der Tatverdächtige zum Zeitpunkt der Selfieaufnahme an einem Fahrgeschäft auf dem Festplatzgelände des Brezelfest Speyer aufgehalten hat. Ermittlungen vor Ort ergaben, dass es sich bei dem Tatverdächtigen um einen 32jährigen Schaustellermitarbeiter handelt. Dieser konnte auf dem Festplatzgelände angetroffen und nach Belehrung zur Sache angehört werden. Er händigte das Mobiltelefon aus, welches anhand der Individualnummer zweifelsfrei als das gestohlene Handy identifiziert werden konnte. Den Tatvorwurf des Diebstahls wies er von sich. Er will das Telefon käuflich von einem Unbekannte erworben haben. Das Mobiltelefon wurde polizeilich sichergestellt. -Polizei-