POLIZEIMELDUNGEN

POLIZEImeldungen: 19. bis 21.07.2019

Schäden durch Unwetter - Schifferstadt (ots) In den frühen Morgenstunden des 21.07., kam es im Dienstgebiet der PI Schifferstadt zu einem starken Gewitter. Hierbei kam es speziell im Zeitraum zwischen 01.00 Uhr und 02.00 Uhr zu zahlreichen Einsätzen durch umgefallene Bäume, welche teilweise die Straße blockierten und herabgestürzte Dachziegeln, die zum Teil auf Autodächern landeten. Durch den starken Wind kam es zudem an einigen Objekten zur Auslösung der Alarmanlagen.

Verkehrsunfallflucht nach Unfall mit verletzter Person - Speyer (ots) Am Samstag, 20.07.2019, gegen 13:18 Uhr befuhren vier PKW hintereinander die Waldseer Str. in Speyer stadteinwärts. Aus bislang unbekannten Gründen bremste der erster der vier PKW kurz nach der Überführung der A 61 bis zum Stillstand ab. Der dahinter folgende PKW (Fahrerin, 27 jährig, aus Karlsruhe mit VW Polo, KA-Kennzeichen) konnte noch rechtzeitig anhalten; den beiden dahinter folgenden PKW-Fahrerinnen (Fahrerin, 44 Jahre, aus dem RP-Kreis mit PKW Fiat, PR-Kennzeichen und Fahrerin, 30 Jahre, ebenfalls aus dem RP-Kreis mit PKW Ford, RP-Kennzeichen) gelang dies nicht mehr, so dass diese jeweils auf das davor bremsende Fahrzeug auffuhren. Dabei verletzte sich die 30-jährige Fahrerin leicht am Unterarm und im Gesicht. Ansonsten entstand an allen drei Fahrzeugen Sachschaden im niedrigen vierstelligen Bereich. Der unfallverursachende PKW (heller Kleinwagen, mehr bisher nicht bekannt) setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den dahinter geschehenen Unfall zu kümmern. Ob die fahrzeugführende Person den Unfall bemerkt hat, kann bisher nicht gesagt werden. Hier werden dringend Zeugen gesucht, die etwas zum Unfallhergang und zur flüchtigen unfallverursachenden Person sagen können.

Sachbeschädigung an Motorrollern - Speyer (ots) Am Sonntag, 21.07.2019, gegen 02:31 Uhr, meldete ein 27-jähriger Speyerer, dass er soeben beobachtet habe, wie eine männliche Person gerade seinen Roller in Speyer in der Christian-Dathan-Straße umgeworfen und dabei beschädigt habe. Als er diesen zur Rede stellte, flüchtete der bisher unbekannte Täter mit dem Fahrrad. Bei der Anzeigenaufnahme vor Ort konnte in unmittelbarer Nähe in der Kurt-Schumacher-Straße ein weiterer umgeworfener und beschädigter Motorroller festgestellt werden. Der Schaden beläuft sich bei beiden Rollern zusammen auf ca. 600 Euro.

Zwei tödlich verletzte Personen bei Verkehrsunfall - Mannheim (ots) Am Samstag, 20.07.2019, kurz nach 19.00 Uhr kam ein BMW-Fahrer auf der B 44, von Lampertheim in Richtung Mannheim fahrend, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab und prallte schließlich gegen einen Baum. Das hoch motorisierte Fahrzeug war mit fünf jungen Männern besetzt, von denen ein 18- und ein 19-jähriger, die sich auf dem Rücksitz befanden, ihren schweren Verletzungen im Krankenhaus erlagen. Ein 19-jähriger, der sich ebenfalls auf dem Rücksitz befand, schwebt derzeit noch in Lebensgefahr. Der 19-jährige Fahrer und der 21-jährige Beifahrer wurden mit schweren Verletzungen in umliegende Krankenhäuser eingewiesen. Zur Unfallaufnahme war die Fahrbahn in Richtung Süd für ca. 4 Stunden gesperrt. Die Verkehrspolizei hat die Ermittlungen übernommen. Zur Klärung des Sachverhaltes wurde ein Sachverständiger hinzugezogen und der total beschädigte BMW sichergestellt.

Unfall mit Motorrad - Römerberg (ots) 19.07.2019, 16.40 Uhr. Die 52-jährige Fahrerin eines PKW Hyundai wollte auf der Landstraße zwischen Speyer und Berghausen verbotswidrig wenden. Beim abrupten Abbremsen und Abbiegen auf die Sperrfläche fuhr der 17-jährige Fahrer eines Leitkraftrades in die Fahrerseite des PKW und rutschte auf die Gegenfahrbahn. Hierbei wurde er leicht verletzt. Das Leichtkraftrad war nicht mehr fahrbereit. Der Gesamtschade beträgt ca. 3.000 Euro.

Unfall in Otterstadt (ots) 19.07.2019, 11.00 Uhr. Die 35-jährige Fahrerin eines PKW Hyundai befuhr die Lindenstraße in Richtung Ortsmitte, während die 53-jährige Mercedes-Fahrerin von der Rüdigerstraße aus die Lindenstraße überqueren wollte. Sie übersah jedoch den vorfahrtberechtigten Hyundai, es kam zur Kollision. Der Mercedes war nicht mehr fahrbereit. Verletzt wurde niemand. Der Gesamtschaden beträgt ca. 6.000 Euro.

Gestürzte Radfahrerin - Römerberg (ots) 18.07.2019, 12.20 Uhr. Eine 53-jährige Radfahrerin befuhr den Rheindamm bei Römerberg-Mechtersheim. Als sie von einem bislang unbekannten Radfahrer überholt wurde, erschrak sie und stürzte. Ein entsprechender Sicherheitsabstand wurde vom Überholer jedoch eingehalten. Bei Eintreffen der Polizei war dieser nicht mehr vor Ort. Er wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Die gestürzte Radfahrerin wurde leicht verletzt und vorsorglich vom DRK ins Krankenhaus gebracht.

Verkehrsunfall mit Motorrad und zwei Pkw - Schwetzingen (ots) Am Samstagmittag ereignete sich um 12.40 Uhr auf der Landesstraße 599 in Höhe der Abzweigung zur Ketscher Landstraße K4250 ein Verkehrsunfall, bei welchem zwei Pkw und ein Motorrad beteiligt waren. Alle drei Fahrzeuge fuhren hintereinander von der B 291 kommend in Richtung Brühl und mussten an der Rotlich zeigenden Ampel anhalten. Nachdem die Ampel auf Grünlicht umgeschaltet hatte, und alle drei wieder angefahren waren, bemerkte der vorausfahrende 53-jährige Pkw-Fahrer aus Schwetzingen, dass er sich wohl verfahren hatte und bremste hierauf ab, um wenden zu können. Die nachfolgende 20-Jährige aus Oftersheim konnte ihren Audi noch rechtzeitig abbremsen. Der hinter ihr fahrende 41-jährige Motorradfahrer aus dem Landkreis Karlsruhe konnte seine Kawasaki leider nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen. Durch seine Vollbremsung geriet er ins Rutschen und hierdurch zu Sturz. Er zog sich mehrere Frakturen und innere Verletzungen zu, so dass er stationär in ein Krankenhaus aufgenommen werden musste. Am Unfallort leistete ein Notarzt die medizinische Erstversorgung. Durch den Aufprall auf den vorausfahrenden Audi entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 1.300 Euro. Das Motorrad musste abgeschleppt werden. Die Straße wurde während der Zeit der Unfallaufnahme und Fahrbahnreinigung aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe bis ca. 14.50 Uhr voll gesperrt. Das Polizeirevier Schwetzingen hat den Verkehrsunfall aufgenommen und führt die weiteren Ermittlungen.

PKW-Aufbruch am Kletterpark - Speyer (ots) 19.07.2019, 18.00-19.00 Uhr. Der schwarze PKW Smart stand geparkt am Ersten Richtweg Höhe Kletterpark. Als die Fahrerin zurück kam, stellte sie fest, dass der PKW aufgebrochen wurde. Entwendet wurde der Rucksack incl. Geldbörse der Geschädigten. Hinweise auf verdächtige Personen in diesem Bereich nimmt die Polizei unter Tel.-Nr. 06232/1370 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

Brand eines Holzstapels - Speyer (ots) 19.07.2019, 22.50 Uhr. Auf dem kleinen Parkplatz in der Webergasse brannte ein Stapel Holz, welches durch zwei Anwohner mittels Gartenschlauch unter Kontrolle gehalten wurde. Laut Zeugen flüchteten zwei Jungs und ein Mädchen im Alter von ca. 18 Jahren, als das Feuer sich ausbreitete. Durch den Brand wurde die angrenzende Hausfassade beschädigt. Der geschätzte Schaden blieb Dank der schnellen Reaktion der Anwohner mit 200 Euro glücklicherweise gering. Die Feuerwehr löschte den Brand. Sie war mit einem Löschfahrzeug und drei Einsatzkräften im Einsatz. Hinweise auf die drei tatverdächtigen Personen nimmt die Polizei unter Tel.-Nr. 06232/1370 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

Unfall mit verletztem Radfahrer - Speyer (ots) 20.07.2019. Um Mitternacht überquerte im Kreuzungsbereich Industriestraße / Am Technikmuseum eine 27 Radfahrerin die Fahrbahn. Sie wurde jedoch von dem 28-jährigen Fahrer eines Mercedes übersehen und erfasst, so dass sie stürzte. Sie zog sich leichte Verletzungen zu. Die Ampel war nicht in Betrieb.

Brandstiftung in der Hafenstraße? - Speyer (ots) Nachtrag zur Pressemitteilung vom 15.07.2019 https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117688/4323026 Die Brandermittler der Kriminalinspektion Ludwigshafen haben am 15.07.2019 den Brandort begangen. Nach deren Bewertung ist von einer Brandstiftung auszugehen. Da sich das leerstehende Anwesen bereits zuvor in einem stark sanierungsbedürftigen Zustand befand, ist der durch das Feuer entstandene Schaden nicht zu beziffern.

Wohnhausbrand in Schifferstadt - Schifferstadt (ots) Aus bislang ungeklärter Ursache kam es im Bereich der Terrasse eines Wohnhauses in der Bleichstraße in Schifferstadt am 19.07.2019, um 01.25 Uhr zu einem Brand. Das Feuer griff anschließend auf das Dach über. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar. Der Sachschaden wird derzeit noch ermittelt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen bezüglich der Brandursache aufgenommen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

Tonnenweise Weizen auf der Holidaypark-Straße - Haßloch (ots) Auf Grund eines geplatzen Reifens an einem Traktoranhänger, der die Verriegelung der Anhänger-Ladefläche löste, ergoß sich heute tonnenweise Weizen auf die L529 zwischen den Anschlussstellen Iggelheim und Rennbahnstraße. Für die Aufräum- und Reinigungsarbeiten musste die Fahrbahn in beide Richtungen zwischen 09:30 und 10:30 Uhr voll gesperrt werden. Dankenswerter Weise halfen zwei zufällig im Rückstau befindliche Landwirte beim Zusammenfegen der 5-6 Tonnen Korn. Für zusätzliche Verwirrung sorgte die - vom Weizen-Vorfall unabhängige - Umleitung, die derzeit auf Grund der Bauarbeiten an der Westrandstraße besteht. Wer dennoch nicht im Umleitungschaos verloren ging, kann sich möglicherweise bald an frisch gesähtem Weizen entlang der Straße erfreuen.

Pedelecfahrer unter Alkoholeinfluss mit Auto zusammengestoßen - Lingenfeld (ots) Am Donnerstag gegen 23:30 Uhr bog ein 22-jähriger Pedelecfahrer von der Schulstraße aus in die Germersheimer Straße ab und übersah den vorfahrtsberechtigten aus Richtung Germersheim kommenden PKW. Es kam zum Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen. Der Zweiradfahrer wurde hierbei verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. Da der 22-Jährige nach Alkohol roch, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab 2,02 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Ein Strafverfahren wurde weingeleitet. Der Schaden beläuft sich auf etwa 3.200 Euro. -Polizei-