POLIZEIMELDUNGEN

POLIZEImeldungen vom 22. und 23. August 2019

Hundewelpen vor Hitzetod gerettet - Speyer (ots) Auf dem Festplatz in Speyer wurde am Sonntag, dem 21.07.2019, gegen 15:15 Uhr, ein geparkter PKW gemeldet, in welchem sich zwei ausgewachsene Hunde und vier Welpen aufhalten würden. Ausweislich des Parktickets waren die Tiere bereits ca. eine Stunde im Fahrzeug eingeschlossen. Trotz der leicht geöffneten Fenster war die Temperatur im Inneren des PKW erkennbar zu hoch, sodass der PKW durch die eintreffenden Polizeibeamten geöffnet werden musste. Den Polizeibeamten gelang es das Fahrzeug schadensfrei durch das Fenster zu öffnen. Eine zufällig anwesende Tierärztin konnte die Hunde vor Ort in Augenschein nehmen. Alle Tiere blieben unverletzt. Die Eigentümerin, welche ebenfalls kurze Zeit später erschien, erwartet nun eine Anzeige gegen das Tierschutzgesetz.

Verfolgungsfahrt mit Roller - Haßloch (ots) Am späten Donnerstagabend des 18.07.2019 sollte gegen 23:30 Uhr im Sägmühlweg in Haßloch ein Rollerfahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Der Fahrer entzog sich zunächst durch Flucht mit seinem 125er Roller der Kontrolle. Die Verfolgung ging über Wirtschaftswege und die K 14 bis nach Lachen-Speyerdorf, wo er schließlich angehalten werden konnte. Im Rahmen der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 55jährige Neustadter nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Zudem war er laut Atemalkoholtest mit 1,27 Promille alkoholisiert. Bei der Durchsuchung der Person und seiner Sachen konnten 12 Gramm Amphetamin und 1 Gramm Marihuana sichergestellt werden. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen ihn wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet. Während der Verfolgung kam es zu keiner Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer.

Brand in Wohnhaus - Schifferstadt (ots) Nachtragsmeldung zur Pressemeldung vom 19.07.2019 https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117696/4327047 Die Kriminalpolizei hat am 22.07.2019 den Brandort erneut begangen. Nach deren Einschätzung ist von einer fahrlässigen Brandstiftung, ausgelöst durch Zigarettenkippen der Bewohner, auszugehen. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 40 000 Euro. Bei dem Brand wurde niemand verletzt.

Flächenbrand führt zu Sichtbehinderung auf der BAB 6 - Schwetzingen (ots) Aufgrund Selbstentzündung geriet am Dienstag, 23. Juli, gegen 20 Uhr ein Misthaufen nördlich der Anschlussstelle Schwetzingen / Hockenheim, in Brand. Betroffen war eine Fläche von ca. 20 auf 4m. Die freiwilligen Feuerwehren Ketsch und Schwetzingen waren jeweils mit einem Löschzug im Einsatz und konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. Dabei halfen ihnen auch drei Traktoren, die dort Glutnester freilegten. Während der Löscharbeiten zogen Rauschschwaden über die BAB 6 in Richtung Ketsch, wodurch es auf der BAB 6 zu Sichtbehinderungen kam. Anwohner in Ketsch wurden mittels einer Warnmeldung aufgefordert Fenster und Türen geschlossen zu halten. Eine Gefährdung für die Bevölkerung bestand nicht. Gegen 23 Uhr war der Brand gelöscht.

Geschwindigkeit kontrolliert - Strafverfahren eingeleitet - Schifferstadt (ots) Am Sonntag, 21.07.2019, zwischen 22:40 und 23:50 Uhr, führten Beamte der Polizeiinspektion Schifferstadt in der Burgstraße eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Bei erlaubten 30 km/h wurden 8 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt, wo der Schnellste mit 58 km/h unterwegs war. Bei der Kontrolle wurden auch zwei Verstöße gegen die Gurtpflicht geahndet. Bei einer der Kontrollen stellten die Beamten zudem zur Geschwindigkeitsüberschreitung bei einem 47 Jahre alten PKW-Fahrer aus dem Rhein-Pfalz-Kreis Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,03 Promille. Da der Fahrer Ausfallerscheinungen zeigte, wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet und ihm eine Blutprobe entnommen. Weiterhin ergaben Überprüfungen, dass der Mann ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs war, der PKW über keinen Versicherungsschutz verfügte und an der TÜV-Plakette manipuliert worden war. Weitere Strafanzeigen waren die Folge.

Waffen bei Personenkontrolle entdeckt - Speyer (ots) Am Sonntag, dem 21.07.2019, wurde gegen 17:50 Uhr, eine Personenkontrolle im Bereich Schiffergasse, Ecke Eselsdamm in Speyer durchgeführt. Hierbei konnte bei einem 20-jährigen Mann aus Speyer eine Schreckschusswaffe und ein Fahrtenmesser aufgefunden werden. Beide Gegenstände wurden von der Polizei sicherstellt. Den Mann erwartet nun eine Strafanzeige nach dem Waffengesetz.

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz - Speyer (ots) Nach Beendigung einer Fußstreife im Schützenpark konnten die Beamten hinter der Stadthalle eine männliche Person beobachten, die sich augenscheinlich in einem Gebüsch verstecken wollte. Im Rahmen der folgenden Personenkontrolle und Durchsuchung konnte bei dem 35-jährigen Mann aus Alzey in einer Hosentasche eine kleine Tüte mit Marihuanablüten aufgefunden und sichergestellt werden.

Fahren ohne Fahrerlaubnis - Speyer (ots) Ein vierrädriges Fahrzeug, Fiat Pride, mit Versicherungskennzeichen wurde am gestrigen Nachmittag in der Lessingstraße kontrolliert. Der 54-jährige Fahrer aus Speyer konnte nicht nur die erforderliche Erlaubnis zum Führen dieses Gefährts nicht vorweisen, bei ihm wurden auch drogentypische Auffallerscheinungen festgestellt. Nach entsprechender Belehrung räumte er den Konsum von THC ein, weshalb ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

Saunagang mit Folgen - Speyer (ots) Im Rahmen eines Saunabesuches kam es am Sonntag, dem 21.07.2019, ab ca. 18:00 Uhr, zwischen einem 53-jährigen Mann und seiner 49-jährigen Begleitung zu verbalen Streitigkeiten. Diese Streitigkeiten verlagerten sich nach dem Saunabesuch bis hin zur Wohnung des Paares und schlugen dort in verbale Beleidigungen des scheinbar alkoholisierten Mannes um. Als die Frau die Wohnung verließ, folgte ihr der Mann bis auf die Straße und zog sie an den Haaren zurück. Die Frau konnte sich jedoch losreißen, zu einer Nachbarin flüchten und die Polizei verständigen. Die eingesetzten Beamten konnten den Mann schließlich in seiner Wohnung antreffen. Ein Atemalkoholtest ergab 1,51 %. Da gesehen wurde, wie der Mann vor Erscheinen der Polizei sein Fahrzeug benutzte, erwartet ihn nun neben der Strafanzeige wegen Körperverletzung noch eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Fahrradkontrollen im Stadtgebiet - Speyer (ots) Während des gesamten Wochenendes wurden Fahrradkontrollen im Stadtgebiet Speyer durchgeführt. Besonderes Augenmerk wurde dabei auch auf die Nutzung der Salierbrücke gelegt. Diese ist nur für den Fußgängerverkehr freigegeben. Es konnten 16 Verstöße von der Polizei festgestellt und sanktioniert werden. -Polizei-