POLIZEIMELDUNGEN

POLIZEImeldungen vom 7. und 8. August 2019

Vom Fahrrad gestürzt - Speyer (ots) Ein 64-jähriger Speyerer befuhr mit seinem Fahrrad die Theodor-Heuss-Straße auf dem dortigen Radweg. Der sportlich aktive Mann ist regelmäßig auf dem Rad unterwegs, allerdings auf einem mit Rücktritt. Als er verkehrsbedingt bremsen musste, wurde ihm die fehlende Rücktrittbremse an dem gestern genutzten Rad zum Verhängnis. Das ungewohnte Bremsmanöver mit den Handbremsen führte dazu, dass er von der schnellwirkenden Vorderradbremse überrascht wurde und unsanft vom Rad stürzte. Hierbei zog er sich nach ersten Einschätzungen des Rettungsdienstes eine Fraktur des Nasenbeins, einen Cut an der Nase sowie sturztypische Abschürfungen zu. Er wurde zur weiteren medizinischen Versorgung in ein örtliches Krankenhaus verbracht.

Kontrolle auf der Salierbrücke - Speyer (ots) 1 ½ Stunden konnten sich die Beamten der PI Speyer gestern in der Rush-Hour der Problematik Radfahrer auf der Salierbrücke widmen. Diese ist während der Baumaßnahmen für jeglichen Fahrzeugverkehr - ausgenommen Rettungsdienste, Polizei und Feuerwehr - gesperrt. Also auch für Radfahrer. Auf dem freigegebenen Gehweg ist lediglich Fußgängerverkehr erlaubt. Erschreckende 105 Fahrräder wurden gezählt, die nicht - wie vorgeschrieben - geschoben, sondern gefahren wurden. 14 Radfahrer ignorierten die Anwesenheit der Polizei gänzlich und hätten ihre Fahrt munter fortgesetzt, wenn sie von den Beamten nicht daran gehindert worden wären. Die Einstellung des Gros der kontrollierten Radler ist ebenso erschreckend, Verständnis für die Kontrolle oder gar Einsicht in ihr Fehlverhalten fehlte völlig. Die PI Speyer kündigt hiermit an, dass sie auch weiterhin Kontrollen an der Salierbrücke durchführen wird.

Ladendieb gestellt - Speyer (ots) In der Bahnhofstraße machte sich gestern der Detektiv des Kaufhofs bei einer zufällig vorbeifahrenden Streife bemerkbar und erklärte, er verfolge gerade einen Ladendieb, der sich in Richtung St-Guido-Stifts-Platz bewege. Anhand seiner Personenbeschreibung konnte die Person festgestellt und einer Kontrolle unterzogen werden. Es handelte sich bei ihm um einen 34-jährigen Mann aus Landau, der bei der Polizei bereits hinreichend bekannt ist. Er trug zum Zeitpunkt der Kontrolle Schuhe, an denen sich noch die Sicherungsetiketten befanden. Insgesamt wurden in seinem mitgeführten Rucksack 10 weitere Artikel (Kleidung und Multimedia) aufgefunden, die zum Teil definitiv dem Kaufhof zuzuordnen waren. Wo er die anderen Dinge entwendet hat, muss noch ermittelt werden.

Vors Auto gelaufen - Speyer (ots) Eine 17-jährige ist in der Theodor-Heuss-Straße zwischen zwei geparkten Autos auf die Fahrbahn gelaufen, ohne auf den Fließverkehr zu achten. Ein 30-jähriger Skoda-Fahrer hatte keine Chance, sein Fahrzeug soweit abzubremsen, als dass er den Zusammenstoß hätte verhindern können. Dies wurde von der Mutter der Unfallverursacherin und auch von einem weiteren Unfallzeugen so bestätigt. Glücklicherweise zog sich die junge Frau nach bisherigen Erkenntnissen lediglich Prellungen zu, wurde aber zur Abklärung vorsorglich in ein örtliches Krankenhaus verbracht. An dem PKW entstand kein Sachschaden. -Polizei-