POLIZEIMELDUNGEN

POLIZEImeldungen vom 2. September 2019

Sattelzug verliert Rad - nachfolgender VW überfährt Rad und überschlägt sich - 52-Jähriger schwer verletzt - Hockenheim/BAB 61 (ots) Am Montagmorgen gegen 5.45 Uhr wurde ein 52-jähriger Autofahrer bei einem Unfall auf der A 61 zwischen der Rheinbrücke Speyer und der Anschlussstelle Hockenheim/Speyer schwer verletzt. Aus bislang noch nicht geklärten Gründen hatte sich vom Auflieger eines polnischen Sattelzuges ein Rad gelöst. Der nachfolgende 52-jährige Fahrer eines VW überfuhr das Rad, geriet ins Schleudern und überschlug sich. Der VW blieb schließlich auf dem linken der beiden Fahrstreifen auf dem Dach liegen. Der Autofahrer wurde schwer verletzt und nach der medizinischen Erstversorgung an der Unfallstelle in eine Klinik nach Mannheim eingeliefert. Der 24-jährige Fahrer des Sattelzuges hatte auf dem nächstgelegenen Parkplatz angehalten. Während der Unfallaufnahme und Bergung des Autos kam es zu Stauungen und Verkehrsbehinderungen. Die weiteren Unfallermittlungen hat das Verkehrskommissariat Walldorf übernommen.

Nach Streit betrunken und ohne Führerschein weggefahren - Speyer (ots) Am Sonntag hielt sich ein 37jähriger Mann aus Haßloch den Tag über zum Angeln auf der "Liebesinsel" Am Neuen Rheinhafen Speyer auf. Als seine 28jährige Freundin ihn gegen 20 Uhr mit dem gemeinsamen Fahrzeug abholen wollte, gerieten er mit dieser in Streit. Obwohl er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, forderte er die Freundin auf, ihm den Fahrzeugschlüssel auszuhändigen. Dies lehnte sie zunächst ab, übergab ihm diesen aber letztlich aus Angst. Da sie im weiteren Verlauf nicht verhindern konnte, dass er sich in das Fahrzeug setzte und wegfuhr, verständigte sie umgehend die Polizei. Der 37-Jährige konnte so in der Heinkelstraße fahrend von einer Streife festgestellt werden. Bei der anschließenden Kontrolle fiel auf, dass er neben der nicht vorhandenen Fahrerlaubnis offensichtlich auch "zu tief ins Glas" geschaut hatte. Ein Atemalkoholtest bei ihm ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Deshalb wurde ihm die Weiterfahrt untersagt, sein Führerschein sichergestellt und die Entnahme einer Blutprobe veranlasst.

Bei Personenkontrolle Betäubungsmittel mitgeführt - Speyer (ots) In den frühen Morgenstunden des Montag wurde ein 19Jähriger aus Speyer am Berliner Platz einer Personenkontrolle unterzogen. Im Rahmen der Kontrolle konnte bei dem Heranwachsenden ein Tütchen mit ca. 0,2 Gramm weißem Pulver aufgefunden werden. Laut Angaben des Beschuldigten selbst, handelte es sich bei dem Pulver um Kokain. Dies bestätigte sich bei der Durchführung eines Drogenschnelltests mit dem Pulver. Dieses wurde von der Polizei sichergestellt, gegen den Beschuldigten wurde ein Strafverfahren eingeleitet. -Polizei-