POLIZEIMELDUNGEN

POLIZEImeldungen vom 5. bis 7. September 2019

Verkehrsunfall unter Radfahrern - Unfallverursacherin gesucht (30/0509) Speyer (ots) 05.09.2019, 13:15 Uhr - Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 11jährigen Mädchen auf seinem Fahrrad und einer derzeit unbekannten Radfahrerin kam es am Donnerstag gegen 13:15 Uhr in der Eichendorfstraße. Beide befuhren die Eichendorffstraße von der Gerhart-Hauptmann-Straße aus kommend. Die unbekannte Radfahrerin, welche sich zunächst hinter dem Kind befand, überholte dieses unmittelbar vor der Einmündung Am Wasserturm und bog dann an der Einmündung nach rechts ab. Hierbei touchierte sie mit ihrem Hinterrad das Vorderrad des Kindes, sodass dieses zu Sturz kam und sich Schürfwunden zuzog. Die Unfallverursacherin hielt zunächst an der Unfallstelle und schaute nach dem gestürzten Kind. Als sich jedoch mehrere Freundinnen der Gestürzten um diese kümmerten, entfernte sie sich, ohne ihre Personalien hinterlassen zu haben. Sie soll ca. 40-50 Jahre alt sein, blondes schulterlanges Haar zum Zopf gebunden und ein schwarzes Damenrad mit schwarzem Korb mitgeführt haben. An die Unfallverursacherin und etwaige Zeugen ergeht der Aufruf, sich mit der Polizei unter der Tel.-Nr. 06232-1370 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! in Verbindung zu setzten.

Unfall aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit - Speyer (ots) - 06.09.2019, 23.09 Uhr. Der 33-jährige Fahrer eines Mercedes befuhr die Lindenstraße mit nicht angepasster Geschwindigkeit in Richtung Karl-Leiling-Allee. In der Linkskurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte rechts von der Fahrbahn mit dem dortigen Anwesen. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 25.000 Euro.

PKW-Aufbruch - Dudenhofen (ots) In der Nacht zum Freitag wurde ein Mercedes-Transporter in der Johann-Walter-Straße aufgebrochen und durchwühlt. Entwendet wurde ein Elektrogerät. Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge in diesem Bereich bitte an die Polizei Speyer unter der Tel.-Nr. 06232/1370 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Unfall mit verletztem E-Bike-Fahrer - Speyer (ots) - 06.09.2019, 08.20 Uhr. In der Iggelheimer Straße kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einer 49-jährigen E-Bike-Fahrerin, die den Radweg befuhr, und einer 50-jährigen PKW-Fahrerin, die auf den Lidl-Parkplatz abbiegen wollte und hierbei die E-Bike-Fahrerin übersah. Die Bikerin wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden beträgt ca. 3.000 Euro.

Brandursache in der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende geklärt - Speyer (ots) Nachmeldung zu https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117696/4366869 - Nach dem Brand in der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende in Speyer am 04.09.2019 wurde der Brandort inzwischen durch Brandermittler der Kriminalinspektion Ludwigshafen begangen. Nach deren Einschätzung waren Flex-Arbeiten ursächlich für die Brandentstehung in der Einrichtung. Für ein vorsätzliches Handeln bestehen keine konkreten Anhaltspunkte. Die Schadenshöhe wurde auf 7000 Euro korrigiert.

Betrug durch Umtauschversuch mit fehletikettierter Ware (24/0509) - Speyer (ots) - 05.09.2019, 11:05 Uhr - Am Donnerstag gegen 10 Uhr kaufte eine 43jährige Frau aus Speyer Ware im Wert von ca. 70 Euro in einem Bekleidungsgeschäft in der Maximilianstraße ein. Etwa eine Stunde später erschien sie erneut in dem Bekleidungsgeschäft und wollte die Ware wieder zurückgeben. Dabei fiel der aufmerksamen Kassiererin auf, dass die Etiketten der zuvor gekauften Ware, an ältere, günstigere Ware des Geschäftes befestigt wurden. Zudem waren die inneren Etiketten der Ware teils abgeschnitten bzw. die Artikelnummern unkenntlich gemacht. Auch die die Größenangaben der "Umtauschware" stimmten nicht mit den Verkaufsetiketten überein. Der Beschuldigten wurde ein Hausverbot ausgesprochen. Gegen sie wurde seitens der Polizei ein Strafverfahren wegen Betrug eingeleitet.

Beim Pedelecdiebstahl ertappt und festgenommen (46/0409) - Speyer (ots) - 04.09.2019, 15:10 Uhr Am Mittwoch gegen 15:10 Uhr konnte eine Zeugin in der Johannesstraße beobachten, wie zwei Jugendliche ein mit Kettenschloss gesichertes Pedelec wegtrugen. Hierauf durch die Zeugin angesprochen, ließen sie dieses stehen und flüchteten zu Fuß bzw. mit einem mitgeführten Fahrrad Richtung Fischmarkt. Eine Streife der Polizei Speyer konnte die von der Zeugin beschriebenen Jugendlichen dann am Mittelsteg antreffen, woraufhin diese sofort die Flucht in Richtung Hasenpfuhlstraße ergriffen. Einem der Jugendlichen gelang dabei die Flucht auf dem mitgeführten Fahrrad. Der andere konnte fußläufig verfolgt und in der Löwengasse festgenommen werden. Bei seiner Festnahme blieb der 15jährige Beschuldigte aus Speyer mit seinem Reißverschluss an einem parkenden Pkw hängen, welcher hierdurch leicht beschädigt wurde. Er räumte nach seiner Festnahme den Diebstahl des Pedelecs, bei welchem es sich um das Fahrrad der für ihn zuständigen Sachbearbeiterin des Jugendgerichtes handelt, mündlich ein. Zu seinem flüchtigen Mittäter machte er keine Angaben. Die Ermittlungen zu dessen Personalien dauern derzeit noch an. Da gegen den festgenommenen Beschuldigten ein aktueller Untersuchungshaftbefehl vorlag, wurde er noch am selben Mittag beim Amtsgericht Speyer vorgeführt und im Anschluss daran in die Jugendstrafanstalt verbracht. Gegen einen 16Jährigen aus Speyer, der während der Festnahme des Beschuldigten die Polizeibeamten mehrfach beleidigte und versuchte, den Griff der Polizisten zu lösen, um seinem Freund zu Hilfe zu kommen, wurde ebenfalls ein Strafverfahren eingeleitet. -Polizei-