POLIZEIMELDUNGEN

POLIZEImeldungen vom 17. bis 19. September 2019

Unruhestifter in polizeilichen Gewahrsam genommen - Speyer (ots) 18.09.2019, 22:14 Uhr - Der Besitzer eines Bar in der Roßmarktstraße verständigte am Mittwoch gegen 22:14 Uhr die Polizei, nachdem es zu einem lautstarken Streit unter Gästen seines Lokals gekommen war. Auch durch das Eintreffen der Polizei vor Ort zeigten sich die beiden in Streit geratenen, ein 33-jähriger Mann aus Speyer und ein 30-jähriger Mann aus Waldsee, wenig beeindruckt. Die an sie ausgesprochenen Platzverweise wurden ignoriert und die Personen suchten weiterhin beständig und aggressiv eine Konfrontation untereinander. Sie mussten deshalb in polizeilichen Gewahrsam genommen werden.

Räuberischer Diebstahl - Speyer (ots) 18.09.2019, 17:20 Uhr - Am Mittwochabende beobachtete eine Mitarbeiterin des C&A zwei weibliche Jugendliche, wie sie mit mehreren Bekleidungsstücken und Schmuck in Umkleidekabinen verschwanden. An der der Kasse bezahlten sie lediglich eine Hose und wollten dann das Geschäft verlassen, ohne die übrigen Gegenstände (Schmuck im Wert von 32 EUR und eine unbekannte Anzahl von Bekleidungsstücken) vorgelegt zu haben. Auf Vorhalt durch die Mitarbeiterin, flüchteten die beiden Tatverdächtigen in verschiedene Richtungen. Hierbei schlug eine Täterin der Mitarbeiterin gegen den Arm und verletzte diese. Letztlich war es nicht möglich, die Täterinnen im Geschäft festzuhalten. Bei diesen soll es sich um zwei Mädchen im Alter zwischen 17 - 21 Jahren mit schlanker Statur und einer Körpergröße von ca. 170 - 175 cm handeln. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Tel.-Nr. 06232-1370 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

Flüchtenden Parfümdieb vor Polizeiinspektion gestellt - Speyer (ots) - Am 18.09.2019 gegen 18:25 Uhr entwendete ein Jugendlicher in einer Parfümerie in der Maximilianstraße ein Herrenparfüm im Wert von 124 EUR, indem er dieses einsteckte und danach das Geschäft ohne zu bezahlen zu Fuß in Richtung Dom verließ. Dank der sofortigen telefonischen Verständigung der Polizei, konnte der Tatverdächtige durch eine Streife direkt vor der Polizeiinspektion Speyer festgestellt und kontrolliert werden. Das entwendete Parfüm konnte in seinem Rucksack aufgefunden werden. Seine Behauptung, dass das Parfüm von jemandem anderem entwendet worden sei und er es von diesem käuflich erworben habe, erwies sich nach Sichtung des Videomaterials als schlecht geplante Schutzbehauptung des Beschuldigten.

Trickdiebstahl am Busbahnhof - Speyer (ots) 18.09.2019, 10:15 Uhr Eine 84-jährige Frau aus Speyer wurde am Mittwoch am Busbahnhof Opfer eines Trickdiebstahls. Sie wurde dort von einem ihr unbekannten Mann gebeten, Münzgeld zu wechseln bzw. ihr auf einer vorgehaltenen Karte den Weg zu einem Hospiz zu zeigen. Nachdem sich der Mann wieder entfernt hatte, stellte die Frau das Fehlen ihres Geldbeutels fest. Eine Personenbeschreibung des Tatverdächtigen liegt der Polizei nicht vor.

Verkehrsunfallflucht und Straßenverkehrsgefährdung - Speyer (ots) 17.09.2019, 13:49 Uhr - Am Dienstag gegen 13:49 Uhr kam es auf der B9 in Fahrtrichtung Germersheim zwischen den Anschlussstellen West und Dudenhofen zu einer Verkehrssituation zwischen einem Motorradfahrer und einem Mercedes, bei welchem der Pkw beschädigt wurde. Der 39-jährige Mercedes-Fahrer befand sich dabei auf der linken Fahrspur und überholte gerade einen langsameren Pkw der auf der rechten Spur fuhr. Dies dauerte einem Harley-Davidson-Fahrer möglicherweise zu lange, so dass er sich entschied, mittig zwischen den beiden Pkw hindurch zu fahren. Dabei touchierte er mit seinem seitlich angebrachten Kennzeichen eine Felge des Mercedes, wodurch ein Schaden von ca. 500 EUR entstand. Durch den Kontakt mit dem Pkw kam der Motorradfahrer beinahe zu Sturz, konnte einen solchen aber glücklicherweise verhindern. Zu einem anschließenden Personalienaustausch der Unfallbeteiligten kam es nicht. Die Ermittlungen hinsichtlich des Motorradfahrers, dessen Kennzeichen durch den Geschädigten mitgeteilt werden konnten, dauern an.

Unfall zwischen Pedelec und Pkw - Speyer (ots) Ein Verkehrsunfall mit einem verletzen Pedelec-Fahrer ereignete sich am Dienstag gegen 16:10 Uhr in der Iggelheimer Straße. Ein 23-Jähriger befuhr dort auf seinem Pedelec den Fußgänger-/Radweg in Richtung Friedrich-Ebert-Straße. Kurzzeitig abgelenkt durch den Blick auf seinen Tacho erkannte er zu spät, dass ein 44-jähriger Speyerer mit seinem Audi vor ihm von der Iggelheimer Straße in seine Grundstückseinfahrt abgebogen war und sich mit seinem Fahrzeug bereits fast komplett in der Hofeinfahrt befand. Ein Ausweichen nach links war ihm so nicht mehr rechtzeitig möglich und er stieß deshalb mit seinem Pedelec gegen den rechten hinteren Kotflügel des Pkw. Dabei kam er zu Sturz und zog sich Schürfwunden zu. Am Pkw und dem Pedelec entstand ein Gesamtschaden von ca. 1.700 €.

Mit "frisiertem" Roller erwischt - Speyer (ots) 16.09.2019, 18:34 Uhr - Eine Polizeistreife wurde am Montag gegen 18:34 Uhr auf einen 17-jährigen Jugendlichen aus Speyer aufmerksam, der in der Spaldinger Straße mit einem Roller am Fahrbahnrand stand und am Motor hantierte. Als er kontrolliert werden sollte, flüchtete er auf dem Roller über eine Grünfläche in Richtung Fliederweg. Er konnte jedoch schon kurz darauf von den Polizeibeamten eingeholt werden. Bei der anschließenden Kontrolle zeigte sich auch der Grund für seine Flucht. Das Leichtkraftrad war laut seinen eigenen Angaben mit einem Rennzylinder technisch verändert worden. Über eine entsprechende Fahrerlaubnis verfügte der Jugendliche nicht. Zudem war das an dem Roller angebrachte Kennzeichen für ein anderes Fahrzeug ausgegeben. Der Vater des 17-Jährigen wurde über den Sachverhalt in Kenntnis gesetzt und holte seinen Sohn sowie den Roller an der Kontrollstelle ab.

Baustellendiebstähle Nachtweide Speyer (ots) 13.09 – 16.09.2019 Unbekannte Täter entwendeten im Zeitraum 13. - 16.09.2019 auf zwei Baustellen in der Straße Nachtweide Speyer an zwei Baukränen Starkstromkabel, indem sie diese von den Kränen abtrennten. Auf einer der Baustellen wurde zusätzlich ein Baucontainer aufgebrochen und darin befindliche Kabeltrommeln entwendet. Die genaue Schadenshöhe konnte bei der Tatortaufnahme noch nicht beziffert werden. Zeugenhinweise hinsichtlich verdächtiger Personen oder Wahrnehmungen in dem benannten Zeitraum nimmt die Polizei unter der Tel.-Nr. 06232-1370 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

Radfahrer bei Unfall leicht verletzt - Schifferstadt (ots) Am Mittwochabend gegen 21:40 Uhr kam es an der Einmündung Altenhofstraße / Burgstraße zu einem Unfall, bei dem ein Radfahrer leicht verletzt wurde. Der 38-Jährige fuhr die Burgstraße in Richtung Iggelheimer Straße entlang, als aus der Altenhofstraße ein Pkw nach links abbog. Durch den Zusammenstoß stürzte der Radfahrer und zog sich eine leichte Schürfwunde am Kopf zu. Der Rettungsdienst untersuchte ihn vor Ort, ein Transport ins Krankenhaus war aber nicht notwendig.

Einbruch in Gaststätte - Schifferstadt (ots) In der Zeit zwischen Sonntag, 22:30 Uhr, und Montag, 16:15 Uhr, sind bislang unbekannte Täter über den Maschendrahtzaun auf das Gelände eines Vereinsheims im Wolfahrtsweg gelangt und haben anschließend mittels eines Brecheisens die Eingangstür aufgehebelt. Im Inneren hebelten sie die Tür zum Lager auf. Daraus haben die Täter Alkoholika und Fleisch entwendet. Auf dem Außengelände brachen sie einen Geräteschuppen auf, entwendeten augenscheinlich aber nichts. An einem zweiten Geräteschuppen versuchten sie sich, scheiterten jedoch. Zeugen, die Hinweise zur Tat oder den Tätern geben machen, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Schifferstadt unter 06235 495-0 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! in Verbindung zu setzen.

Unfallflucht - Polizei sucht Geschädigten - Schifferstadt (ots) Am Montagvormittag gegen 11:30 Uhr beschädigte eine 57-jährige Autofahrerin beim Ausparken ein anderes in der Jägerstraße stehendes Fahrzeug. Die Frau ist dann zunächst nach Hause gefahren, um etwas zu schreiben zu holen. Als sie zur Unfallstelle zurückkam, war der andere Pkw, von dem nur die Farbe "Silber" bekannt ist, weg. Die Polizeiinspektion Schifferstadt bittet nun den Fahrer bzw. Halter darum sich unter 06235 495-0 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu melden. -Polizei-