POLIZEIMELDUNGEN

POLIZEImeldungen vom 4. und 5. Oktober 2019

Radarkontrollen des Polizeipräsidiums Rheinpfalz für Oktober 2019 - Präsidiumsbereich (ots) - Im Bereich der Polizeidirektion Ludwigshafen finden wie folgt Kontrollen statt: Freitag 04.10.2019 im Bereich Speyer, Mittwoch 09.10.2019 im Bereich Ludwigshafen, Freitag 18.10.2019 im Bereich Maxdorf, Dienstag 29.10.2019 im Bereich Frankenthal. - Im Bereich der Polizeidirektion Landau finden wie folgt Kontrollen statt: Montag 07.10.2019 im Bereich Kandel, Freitag 11.10.2019 im Bereich Eschbach, Mittwoch 16.10.2019 im Bereich Kandel, Mittwoch 23.10.2019 im Bereich Eschbach. - Im Bereich der Polizeidirektion Neustadt finden wie folgt Kontrollen statt: Donnerstag 10.10.2019 im Bereich Grünstadt, Dienstag 15.10.2019 im Bereich Bockenheim, Montag 21.10.2019 im Bereich Bad Dürkheim, Donnerstag 31.10.2019 im Bereich Haßloch. - Die Polizei weist ausdrücklich darauf hin, dass Kontrollen auch außerhalb der genannten Zeiten und Örtlichkeiten stattfinden.

Anruf durch falschen Microsoft Mitarbeiter - Schifferstadt (ots) Am 03.10.2019, gegen 15:00 Uhr, wurde der 25-jährige Geschädigte durch einen angeblichen Mitarbeiter von der Firma Microsoft angerufen. Der "Mitarbeiter" teilte am Telefon mit, dass der Computer des Angerufenen mit Viren befallen sei. Um weiterhelfen zu können, benötige der Anrufer Zugang zu dem Computer. Dies wurde dem angeblichen Mitarbeiter durch ein spezielles Computerprogramm seitens des Geschädigten auch gewährt. Nachdem der 25-Jährige mehrmals aufgefordert wurde, verschiedene Codes einzugeben, wurde dieser misstrauisch und beendete das Telefonat. Kurz darauf stellte der Angerufene unbefugte Abbuchungen in Höhe von ca. 1000EUR von seinem Bankkonto fest. Seitens der Polizei wird draufhingewiesen, dass es sich hierbei um eine weit verbreitete Betrugsmasche handelt. Diese dient dazu, auf betrügerische Weise an persönliche Daten der Geschädigten zu gelangen.

Diebstahl aus unverschlossenem PKW (44/1735) 03.10.2019, 21:30 Uhr bis 04.10.2019, 15:00 Uhr Hanhofen (ots) - Einen Fahrzeugschein und eine Tankkarte ist die Ausbeute einer bislang noch unbekannten Person im Rahmen eines Diebstahls in Hanhofen. Die Gegenstände befanden sich in einem PKW, der in Hanhofen abgestellt war. Den Ermittlungen zufolge dürfte der PKW nicht abgeschlossen gewesen sein. Die Beamten konnten keine Spuren eines Aufbruchs an dem Fahrzeug feststellen. Der 33-jährige Besitzer des PKW hatte die Polizei informiert, nachdem er sein Fahrzeug durchwühlt vorfand und das Fehlen der Gegenstände entdeckt hatte. Hinweise auf den oder die Täter liegen aktuell nicht vor.

Auf frischer Tat erwischt (01/0049) 04.10.2019, 23:00 Uhr - Speyer (ots) Ein 19-jähriger Mann aus Speyer konnte am Freitagabend auf frischer Tat bei einem Fahrraddiebstahl festgestellt werden. Der 19-Jährige wurde dabei beobachtet, wie er sich längere Zeit an einem Fahrrad zu schaffen machte. Durch die alarmierten Beamten konnte er noch vor Ort angetroffen werden. Nach mehreren Ausflüchten gab er zu, dass er vorgehabt habe, ein vor Ort abgestelltes und abgeschlossenes Fahrrad zu entwenden. Er hatte hierzu bereits an dem angebrachten Kabelschloss unmittelbar angesetzt. Der Mann führte noch weiteres Werkzeug mit, welches zum unsachgemäßen Öffnen von Schlössern verwendet werden kann. Dieses wurde vor Ort durch die Beamten sichergestellt. Der Mann muss nun mit einem Ermittlungsverfahren wegen versuchtem Fahrraddiebstahl rechnen. Das vor Ort angegangene Kabelschloss konnte am Fahrrad belassen werden, da es nur oberflächlich beschädigt aber noch voll funktionstüchtig war.

Im PKW eingeschlafen (46/1901) 04.10.2019, 17:30 Uhr - Speyer (ots) Ein 25-jähriger Mann aus Gernsbach war am frühen Freitagabend Auslöser eines polizeilichen Einsatzes in Speyer. Durch einen Zeugen wurde eine nicht ansprechbare Person in einem PKW gemeldet. Die Beamten fanden den Sachverhalt vor Ort bestätigt vor und waren ebenso nicht in der Lage, Zugang zu dem Mann im Wagen zu erhalten. Da ein medizinischer Grund für die Lage des Mannes nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde die Scheibe der Beifahrertür kurzerhand eingeschlagen. Im Anschluss konnte der Mann aufgeweckt werden. Vermutlich war der Konsum einer größeren Menge Alkohol Grund für den tiefen Schlaf des Mannes. Nachdem die angeforderte Notärztin das Erfordernis einer medizinischen Behandlung abgelehnt hatte, wurde er in die Obhut eines Freundes übergeben. Zuvor wurde der Führerschein des Mannes sichergestellt und bis zur Ausnüchterung einbehalten. Erkenntnisse zum Grad seiner Alkoholisierung konnten nicht gewonnen werden, da der Mann einen entsprechenden Test verweigerte.

Fahren unter Einfluss von Betäubungsmittel - Speyer (ots) 03.10.2019, 21:16 Uhr - Gestern Abend meldete ein Zeuge, dass auf der B39 von Hanhofen in Richtung Speyer ein Fahrzeug fahre, welches wiederholt über die Mittellinie auf die Gegenfahrbahn gelenkt werde. Aufgrund regelmäßiger Standortdurchgaben konnte der 18-jährige Fahrzeugführer des betroffenen Mercedes Benz in der Dudenhofener Straße in Speyer einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Bei ihm wurden drogentypische Auffallerscheinungen festgestellt und ein Urintest reagierte positiv auf THC. Ihm wurde nachfolgend eine Blutprobe entnommen und der Fahrzeugschlüssel abgenommen. Bei einem im Fond mitfahrenden 19-jährigen Freund wurde während der Verkehrskontrolle auch noch ein Tütchen mit Marihuana aufgefunden.

Jugendschutzkontrollen - Speyer (ots) 03.10.2019, 19:55 Uhr - Bei weiteren Jugendschutzkontrollen am Abend des gestrigen Tages wurde eine Gruppe, bestehend aus 2 Jungs und 2 Mädchen im Alter von 16 und 17 Jahren ebenfalls in der Bahnhofstraße angetroffen, die Alkohol in großen Mengen mitführte. So wurden den jungen Leuten 5 Flaschen Wodka, zwei Flaschen Kräuterschnaps und eine Flasche Likör abgenommen. Lediglich eine Flasche Wein, zu deren Konsum sie nach dem Jugendschutzgesetz berechtigt sind, wurde ihnen belassen. -Polizei-