Aktuell

Matthias Strugalla © Irmgard Weber

Matthias Strugalla gestaltet das Druckerwochenende am 24. und 25. Februar

Speyer. - Matthias Strugalla aus Pirmasens gestaltet das Druckerwochenende in der Winkeldruckerey im Kulturhof Flachsgasse am Samstag, 24., und Sonntag, 25. Februar 2024, von 11 bis 18 Uhr.

   An der Universität Mainz hat er Kunst, Kunstgeschichte und Kunstpädagogik studiert. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich der Zeichnung, Malerei und Druckgrafik.

   „Die vergangenen Druckerwochenenden kamen bei den Besucherinnen und Besuchern sehr gut an. Umso mehr freut es mich, dass wir Interessierten in dieser Saison noch zwei weitere Male die Gelegenheit bieten können, spannenden Künstlerinnen und Künstlern bei ihrem faszinierenden Tun über die Schulter zu schauen“, lädt Bürgermeisterin und Kulturdezernentin Monika Kabs in die Winkeldruckerey ein.

   Matthias Strugalla interessiert sich für die psychische und physische Ausdruckskraft menschlicher Figuren oder Figurengruppen. Ihre Gestik, Mimik und Körperhaltung versucht er in Reihen zumeist monochromer, puristischer Schwarz-Weiß-Zeichnungen (Grafit, Tusche, Acryl) und Linol- beziehungsweise Holzschnitten oder auch auf Leinwand zu erforschen.

   Dabei spielen die exemplarischen und existenziellen subjektiven wie gesellschaftlichen Befindlichkeiten der Menschen eine große Rolle. Die schwebenden und raumlosen Formen und Linienverläufe der Figuren werden oft kontrastiert durch einfache, strukturierende geometrische Elemente wie Balken, Gitter, Quader oder ähnliches.

   Beim übernächsten Druckerwochenende am 16. und 17. März 2024 besteht die Möglichkeit, das seit vielen Jahren miteinander befreundete Künstlerinnen-Duo <usus>: Uta Schneider & Ulrike Stoltz an beiden Tagen von 11 bis 18 Uhr bei der Arbeit zu beobachten. - Anna Hahn

Zusätzliche Informationen