Aktuell

JSV-Geschäftsführerin Gerlinde Görgen, Tobias Teucke, Jan Müller und Team- und Vereinschef Michael Görgen-Sprau. © JSV

Der JSV verabschiedet langjährige Leistungsträger Teucke und Müller

In der Halbzeitpause des Bundesligakampfes am vergangenen Samstag gegen den JC Leipzig hat der JSV Speyer zwei langjährige Teammitglieder verabschiedet, die ihre aktive Karriere beendet haben.

   Die beiden Saarländer Tobias Teucke und Jan Müller waren schon lange vor dem ersten Aufstieg der JSV-Männer in die 1. Bundesliga Teil des Teams. Teucke durchlief alle Jugendteams beim JSV und war viele Jahre der etatmäßige Kämpfer in der Gewichtsklasse bis 60 Kilogramm, wo er unzählige wichtige Punkte in der 1. und 2. Bundesliga holte.

   Jan Müller erzielte 2012 im Zweitliga-Heimkampf gegen den JC Rüsselsheim den entscheidenden Punkt, der den erstmaligen Aufstieg ins Oberhaus sicherte. Auch wenn er in den letzten Jahr verletzungsbedingt nur selten eingesetzt werden konnte, hat er sich mit seinem Aufstiegspunkt, aber auch mit vielen anderen starken Auftritten und Erfolgen, einen Platz in der Speyerer Vereinshistorie gesichert.

   Team- und Vereinschef Michael Görgen-Sprau dankte unter dem Beifall des Publikums im vollbesetzten Judomaxx den beiden für ihren jahrelangen treuen Einsatz, und Geschäftsführerin Gerlinde Görgen überreichte ihnen Präsente, unter anderem Collagen mit Fotoerinnerungen aus ihrer aktiven Zeit.

   Da die beiden nicht nur sportlich einen großen Beitrag geleistet haben, sondern auch menschlich zu den größten Sympathieträgern im Team gehören, freuen sich alle beim JSV, dass Teucke und Müller zukünftig als Fans erhalten bleiben und weiterhin bei den Kampftagen im Judomaxx zugegen sein werden. - Seán McGinley

Zusätzliche Informationen